Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 141643

aber GLAUBE

Was hilft, wenn nichts mehr hilft

Produktinformation
128 Seiten, 14 x 22 cm, gebunden, S/W-Abbildungen
In diesem Buch offenbart Ihnen Manfred Becker-Huberti die Herkunft von zahlreichen abergläubischen Ritualen und Konventionen. Er erklärt Ihnen was für einen Sinn der Aberglaube hat und warum er noch heute existiert.
9,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 6 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Unterhaltsame Aufklärung

  • von Manfred Becker-Huberti
  • Informationen über Aberglauben
  • unterhaltsam und verständlich
In »aber.GLAUBE« lüftet Manfred Becker-Huberti den Schleier, der über so manchem Aberglauben hängt.
Unterhaltsam und leicht formuliert zeigt Ihnen Manfred Becker-Huberti, was sich hinter dem Aberglauben verbirgt und warum sich mancher Aberglauben auch heute noch gehalten hat und andere wiederum über die Zeit vergessen worden sind. Das dreimalige Klopfen auf Holz, die Bedeutung der Zahl dreizehn oder auch der Ausspruch »toi, toi, toi« und viele andere abergläubische Rituale greift Manfred Becker-Huberti auf und zeigt damit deutlich, dass selbst ein vernünftiger und rationaler Mensch in der heutigen Zeit abergläubische Rituale verwendet.
Die verschiedenen Kapitel lassen bereits erahnen welche Bereiche des Lebens in diesem Buch behandelt werden: »Verzauberter Alltag«, »Jeder lebt nur einmal«, »In den Sternen steht‘s geschrieben« und »Doppelt genäht hält besser«.
Die zahlreichen und wunderschönen Schwarzweißabbildungen führen hervorragend in die entsprechenden Kapitel ein und begleiten den Text auf einzigartige Weise.
Schenken Sie Ihren Lieben das Buch »aber.GLAUBE« doch beispielsweise zum Geburtstag oder auch zu Weihnachten und schauen Sie zu, wie viel Vergnügen der Beschenkte beim Lesen dieser Lektüre haben wird.

Über den Autor:
Prof. Manfred Becker-Huberti, geb. 1945, hat Katholische Theologie, Publizistik/ Kommunikationswissenschaften, Philosophie und Pädagogik studiert. Bis 2011 war er Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Köln.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien