Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783940853424

Alles geht den Johann Sebastian Bach runter?

Eine märchenhafte Fuge a sette voci

Autor
Harald Sumik
Verlag
Ventura Verlag
Produktinformation
Belletristik, 127 Seiten, Sprache: Deutsch, Taschenbuch, 190 x 118 x 17mm
Leipzig, im Dezember 1734.
Der große Johann Sebastian Bach steht kurz vor der Uraufführung seines Weihnachtsoratoriums, doch hinter jeder neuen Note verbirgt sich ein neues Problem. So muss sich Bach mit dem Sächsisch-Dresdner Rundfunkkammerorchester
10,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Leipzig, im Dezember 1734. Der große Johann Sebastian Bach steht kurz vor der Uraufführung seines Weihnachtsoratoriums, doch hinter jeder neuen Note verbirgt sich ein neues Problem. So muss sich Bach mit dem Sächsisch-Dresdner Rundfunkkammerorchester herumplagen, mit großspurigen Musikmanagern oder auch Versagensängsten auseinandersetzen. Zudem kriselt es in seiner Ehe mit Anna Magdalena. Und dann spricht auch noch Gott zu ihm. Historische Wirklichkeit und Fiktion komponiert Harald Sumik zu einer märchenhaften Erzählung. Dass Bach ein Handy hat und zum Medienstar avanciert, sind nur zwei der vielen Fantasieprodukte dieser abgedrehten Geschichte um Musikerseelen, historische Fakten, Anekdoten und das gesellschaftliche Treiben unserer Tage. Jede Menge Klischees, aber richtig gut.