Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783936912746

Arabische Geschichtsschreibung in den arabischen Provinzen des Osmanischen Reiches (16.-18. Jahrhundert)

Autor
Otfried Weintritt
Verlag
EB-Verlag
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 250 Seiten, Sprache: Deutsch, 228 x 158 x 25mm
Mit dem vorliegenden Band liegt die erste umfassende Bearbeitung der arabischen Geschichtsschreibung in den arabischen Provinzen Ägypten, Syrien und Irak unter osmanischer Herrschaft vor. Der Zeitraum reicht vom frühen 16. bis zum frühen 19.
24,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Mit dem vorliegenden Band liegt die erste umfassende Bearbeitung der arabischen Geschichtsschreibung in den arabischen Provinzen Ägypten, Syrien und Irak unter osmanischer Herrschaft vor. Der Zeitraum reicht vom frühen 16. bis zum frühen 19. Jahrhundert. Eine Vielzahl von Werken, darunter nicht wenige Manuskripte, liegt der Untersuchung zugrunde. Neue Wege werden auch in methodischer Hinsicht beschritten. Indem der Autor über das konventionelle Genrekonzept hinausgeht, kommen sein Formbegriff und eine alle historiographischen Formen übergreifende Systematik der Historiographie in den Blick. Die Formenreihe besteht aus der Großen Form der Universalgeschichte, der Mittleren Form der Geschichte des Islam und der Kleinen Form der Sultan-PaSa-Chronik. Unter diesen Prämissen stellt sich die noch in osmanischer Zeit betriebene arabische Universalgeschichte als Bedingung der Möglichkeit von Geschichtsschreibung überhaupt heraus. Über die Systematik hinaus geht es dem Autor um eine historiographische Semantik, also um die signifikanten Begriffe der Geschichtslehre. Nicht zuletzt führt die Analyse zu den herrschaftsethischen Implikationen dieser Historiographie.