Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783866837430

Audeicher Juwelenraub

Der erste Fall für NN

Autor
Peter Relling
Verlag
Wagner Verlag GmbH
Produktinformation
Belletristik, 326 Seiten, Sprache: Deutsch, 202 x 131 x 23mm
Verbrechen sind in Audeich eher selten. Jann Hannsen, als NN bekannt, hat sich dort als privater Ermittler niedergelassen und wartet auf seinen ersten großen Fall.
Der stellt sich fast unbemerkt ein: Ein bekannter Juwelier der Stadt wird Opfer eines
16,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Verbrechen sind in Audeich eher selten. Jann Hannsen, als NN bekannt, hat sich dort als privater Ermittler niedergelassen und wartet auf seinen ersten großen Fall. Der stellt sich fast unbemerkt ein: Ein bekannter Juwelier der Stadt wird Opfer eines Raubüberfalls. Sofort fällt ein Verdacht auf einen als Verbrecher bekannten Aushilfskellner in der Hafenschenke, aber NN ist unwissentlich einem in einem Jutesack verkleideten Mann auf der Mole begegnet, der in einem ähnlichen Sack gefangene Katzen ersäufen wollte, und zwar zu einer Zeit, als der Aushilfskellner nachweislich in der Hafenschenke gearbeitet hat. Niemand ahnt, wer der Katzentöter gewesen sein mag, aber man geht davon aus, dass die geraubten Juwelen in einer der toten Katzen versteckt sind, und den Sack hat der Täter an einer der Festmacherleitern nahe der Hafeneinfahrt angebunden. Als alle von einem Boot aus noch nach dem geraubten Schmuck suchen, wird die Stadtsparkasse überfallen und beraubt, wieder von einem Mann in Jutesackverkleidung.Und diesmal ist es der Aushilfskellner! NN kann ihn stellen, aber der zwingt NN mit vorgehaltener Pistole, auf offener Straße so viel Schnaps zu trinken, dass er wie tot dort einschläft. Der Vorfall wird beobachtet, seine neue Freundin ist Ärztin und befreit ihn im Stadtkrankenhaus von seiner Alkoholvergiftung. NN kennt den Täter, aber man sucht den Aushilfskellner in Audeich vergebens, nur NN trifft per Zufall auf ihn -in seiner eigenen Wohnung! Das kann nur tödlich ausgehen! Der Fall geht tödlich aus -aber nicht für Jann Hannsen.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien