Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783898708890

Augenblick: Stuhl - Persönlichkeiten aus Kultur & Politik zu Gast im sächsischen Kulturschloss Großenhain

Autor
Hans-Ulrich Lehmann
Verlag
Fink Kunstverlag Josef
Produktinformation
Herausgeber: Jörg Rietdorf, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 96 Seiten, Sprache: Deutsch, 213 x 211 x 10mm
Anlässlich des "Tages der Sachsen" zeigt das sächsische Kulturschloss Großenhain vom 14. August bis 21. September 2014 eine Ausstellung des Fotografen Klemens Renner. Zu sehen sind Porträts von Vertretern aus Kultur und Politik, Persönlichkeiten, die
9,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Anlässlich des "Tages der Sachsen" zeigt das sächsische Kulturschloss Großenhain vom 14. August bis 21. September 2014 eine Ausstellung des Fotografen Klemens Renner. Zu sehen sind Porträts von Vertretern aus Kultur und Politik, Persönlichkeiten, die für Großenhain und Sachsen eine bedeutende Rolle spielen, die aber auch überregional bekannt sind. Allen gezeigten (und in der Begleitpublikation wiedergegebenen) Aufnahmen gemeinsam ist, dass die Porträtierten mit einem orangefarbenen Stuhl vor einer Natursteinmauer posieren. Damit beschreitet Klemens Renner - wie Hans-Ulrich Lehmann in seiner Einführung schreibt - methodisch und gestalterisch neue Wege. Dem Künstler gelingt es aber dennoch, das Individuelle jeder Person darzustellen und diese in einen Dialog mit dem gleichbleibenden Objekt "Stuhl" treten zu lassen. Der Fotograf Klemens Renner, 1989 geboren, studiert seit 2009 Architektur an der BTU Cottbus. Er fotografierte u.a. bereits für die Semperoper und die Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden sowie für die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen. Seine Arbeiten waren in den letzten fünf Jahren in vielen Ausstellungen zu sehen, so in Schloss Hoyerswerda, dem Museum Finsterwalde, im Brandenburger Landtag in Potsdam sowie im Kunstforum St. Hedwig in Berlin.