Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783374037308

Augsburg

Verlag
Evangelische Verlagsansta
Produktinformation
Herausgeber: Michael Grabow, Bernd Wißner, Götz Beck, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 80 Seiten, Sprache: Deutsch, 282 x 167 x 10mm
Augsburg war im frühen 16. Jahrhundert eine der größten und reichsten Städte Europas. Hier trafen politische, kirchliche und die wirtschaftliche Macht der Fugger und Welser zusammen. Kaiser Maximilian I. und Karl V. bevorzugten Augsburg als
9,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Augsburg war im frühen 16. Jahrhundert eine der größten und reichsten Städte Europas. Hier trafen politische, kirchliche und die wirtschaftliche Macht der Fugger und Welser zusammen. Kaiser Maximilian I. und Karl V. bevorzugten Augsburg als Austragungsort ihrer Reichstage. Und zur gleichen Zeit stieg die Stadt zum führenden Zentrum der Reformation auf. Durch den 'Augsburger Frieden' konnten hier beide Konfessionen nebeneinander leben. Das führte zu der Besonderheit der Doppelkirchen, die noch heute das Stadtbild prägen. Überall im Stadtkern trifft man auf die Spuren Luthers und der Reformation. Hier veröffentlichte Luther seine Schriften, hier wurde er von Kardinal Cajetan verhört und hier wurde vor Karl V. die Confessio Augustana verlesen, das bis heute gültige Grundbekenntnis aller evangelisch-lutherischen Kirchen. Und hier in der Kirche St. Anna, in der Luther 1518 während seines Verhörs Gast war, gibt es ein modern konzipiertes Luther-Museum. Außerdem erfahren Sie in dem Heft, warum Augsburg die einzige Stadt auf der Welt ist, die einen Feiertag für den Frieden hat.Reihentext:Die Evangelische Verlagsanstalt lädt mit der Journalreihe 'Orte der Reformation' ein, sich zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation auf die Spurensuche dieses großen weltgeschichtlichen Ereignisses zu begeben. Auf einer spannenden und unterhaltsamen Reise, die sich vom Genfer See bis an die deutsche Ostseeküste erstreckt, werden die ganz berühmten, aber auch unbekanntere Schauplätze der Reformationsgeschichte vorgestellt.In informativen und reich bebilderten Artikeln wird der Leser zunächst zu einem Stadtrundgang eingeladen. Danach werden die bedeutendsten Ereignisse und Personen der Reformationszeit kenntnisreich und unterhaltsam vorgestellt. Zum Abschluss eines jeden Heftes kommt das heutige kirchliche Leben der jeweiligen Stadt und deren Umgebung in den Blick.