Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783766612229

Blindenwerkstatt Otto Weidt (1 Stck.)

Ein Ort der Menschlichkeit im Dritten Reich

Autor
Deutschkron, Inge
Verlag
Verlag Butzon & Bercker
Produktinformation
12 x 18 cm; 96 Seiten; Ausstattung: Paperback
Anfang der 1940er Jahre eröffnete der Kleinfabrikant Otto Weidt eine Besen- und Bürstenbinderei, in der er überwiegend blinde und gehörlose Juden beschäftigte. In den unmenschlichen Zeiten des Nazi-Regimes war auch diese Zuflucht ständig bedroht
8,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 5 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Blindenwerkstatt Otto Weidt

Anfang der 1940er Jahre eröffnete der Kleinfabrikant Otto Weidt eine Besen- und Bürstenbinderei, in der er überwiegend blinde und gehörlose Juden beschäftigte. In den unmenschlichen Zeiten des Nazi-Regimes war auch diese Zuflucht ständig bedroht, doch immer wieder gelang es "Papa Weidt", Mitarbeiter vor Verfolgung und Deportation zu schützen. Einer seiner Schützlinge war Inge Deutschkron, die hier noch einmal für jugendliche Leser von ihrer Begegnung mit Otto Weidt und von anderen jüdischen Schicksalen erzählt.

SW illustriert

Ausstattung: Paperback

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien