Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 132872

Bund zwischen Liebe und Vernunft

Das theologische Erbe von Papst Benedikt XVI.

Autor
Kurt Kardinal Koch
Verlag
Herder
Produktinformation
240 Seiten, 14 x 22 cm, gebunden, Schutzumschlag
Kurt Kardinal Koch, selbst Doktor der Theologie, erläutert als Experte anschaulich die Grundlagen und Kernanliegen des kirchlichen Lehramts Benedikts.
26,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige Exemplare
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Kernanliegen des Lehramts von Benedikt XVI.

  • Theologie Joseph Ratzingers verständlich erklärt
  • neue Zugänge zum christlichen Glauben
  • von einem Experten erläutert
Das Buch »Bund zwischen Liebe und Vernunft« bringt Ihnen die theologischen Gedanken des ehemaligen Papstes Benedikt XVI. (Joseph Ratzinger) näher. Kurt Kardinal Koch, selbst Doktor der Theologie, erläutert als Experte anschaulich die Grundlagen und Kernanliegen des kirchlichen Lehramts Benedikts.
Als Theologe, Bischof und Papst orientiert sich Benedikt nahe an der Heiligen Schrift und verbindet diese mit der Tradition der Kirche und der heutigen Gesellschaft. Geprägt war sein Pontifikat vor allem durch den Gedanken der Suche nach dem Wahren. Dieses Wahre zeigt sich in Gott. Sich auf den Weg zum Wahren zu machen – das wird nach der Theologie des ehemaligen Heiligen Vaters möglich in der Verbindung von Barmherzigkeit, Liebe und Vernunft. Aus dem Grund war dieser Gedanke titelgebend für das vorliegende Werk.

Autor Kurt Kardinal Koch beleuchtet in »Bund zwischen Liebe und Vernunft« verschiedene Aspekte und Schwerpunkte der Theologie Benedikts XVI.: neben ihrer prophetischen und existenziellen Dimension geht er in gesonderten Kapiteln etwa auf die Rolle der Heiligen in Benedikts theologischem Konzept ein, auf Anlässe wie das Zweite Vatikanische Konzil, auf das ökumenische Lehramt sowie auch die Verbindung zur Welt des griechisch-orthodoxen Glaubens.
Ein lesenswertes Buch für alle, die sich für die wegweisende Glaubenslehre von Benedikt XVI. sowie auch die Lehre der katholischen Kirche und den christlichen Glauben interessieren.

Zum Autor:
Dr. theol. Kurt Kardinal Koch, geb. 1950 war von 1996 bis 2010 Bischof von Basel. Seit 2010 ist Koch Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen und wurde außerdem im selben Jahr zum Kardinal erhoben. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Aufsätze und Werke zu theologischen und pastoralen Fragen.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien