Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783898708616

Carin E. Stoller - Malerei 1992-2013

Autor
Toma Behlsum, Luisa Francia, Christoph Hessel, Ferdinand Schachinger, Franz Schneider
Verlag
Fink Kunstverlag Josef
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 64 Seiten, Sprache: Deutsch, 293 x 208 x 20mm
"Obwohl die Künstlerin letztendlich die figurative Erkennbarkeit nie gänzlich verlässt, ist die gestische Wildheit dieser Bilder mit ihren vielen sich verschränkenden Ebenen kaum zu zähmen. Sie sind von einer bildnerischen Dichte, die man mit den
15,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

"Obwohl die Künstlerin letztendlich die figurative Erkennbarkeit nie gänzlich verlässt, ist die gestische Wildheit dieser Bilder mit ihren vielen sich verschränkenden Ebenen kaum zu zähmen. Sie sind von einer bildnerischen Dichte, die man mit den Augen nur mühsam, wie einen traumhaften Dschungel, durchstreifen kann. Es sind keine sanften Stillleben, die sich uns in soignierter Zurückhaltung vorstellen. Es sind nicht das neckische Blumentöpfchen, das gepflegte großbürgerliche Kaffeetischchen, die sich uns in zivilisierter Blässe präsentieren. Es ist vielmehr ein derart animalisches Räkeln, Recken, Wachsen und Wuchern zu beobachten, das durch die kräftigen Farben, die man glaubt, noch nie so gesehen zu haben, noch verstärkt wird, so dass man lustvoll zurückschreckt. Man hat beinahe den Eindruck, ungebetener Zeuge eines Bildprozesses zu sein, der sich in einer ständigen Veränderung befindet, und nur für diesen einen, für unseren Augenblick den Atem anhält." (Franz Schneider) Carin E. Stoller ist im Allgäu aufgewachsen und lebt seit 1970 in München. Sie hat an der Universität München Kunsterziehung studiert und nach 12 Jahren an der Realschule ein Studium der Malerei an der Akademie der bildenden Künste in München mit dem Examen und als Meisterschülerin bei Prof. Hans Baschang abgeschlossen. In den letzten 14 Jahren bildete sie als Seminarlehrerin junge Kunsterzieher aus. Parallel dazu hat sie immer ihre künstlerische Arbeit weiterverfolgt. Ausstellungen 2013 u.a. im Kulturhaus Milbertshofen sowie in der Aspekte Galerie der VHS München.