Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 135658

Claude Monet in Giverny

Der Maler und sein Garten

Autor
Dominique Lobstein
Verlag
Hirmer
Produktinformation
136 Seiten, 24 x 31 cm, gebunden, farbige Abbildungen, Schutzumschlag
Dieser wunderschöne Band zeigt hochwertige und einfühlsame Fotos der Gartenlandschaft Claude Monets in Giverny, die durch fiktive Briefe seiner Weggenossen abgerundet werden. In diesem Buch bekommt man ein Gespür für das Leben Monets in Giverny.
24,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 3 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Monets Kunstwerke in der Natur

  • brillante Fotos der Gartenlandschaft in Giverny
  • fiktive Briefe von Zeitgenossen
Claude Monet begann 1883 einen Garten in Giverny, einem Dorf etwa 75 Kilometer nordwestlich von Paris, anzulegen. Sein Gespür für Farben und Formen zeigte sich auch in dieser Gartenlandschaft, die ihn zu nicht wenigen seiner berühmten Garten- und Seerosenbilder inspiriert hat. Die hochwertigen Farbfotos, die diesen Garten in Giverny in diesem Buch zeigen, lassen das Meisterhafte sowie das Können des Malers erkennen.
Die stimmungsvollen Bilder werden mit fiktiven Briefen von Monets Weggenossen abgerundet. In diesen Briefen geben unter anderem Gustave Caillebotte, Georges Clemenceau und Alice Hoschedé einen Eindruck des Lebens Monets in Giverny. Der Reiz dieser Briefe liegt auch in dem Beleuchten des Privatmannes Monet im Kreise seiner Familie und Freunde.
Auf diesen 136 Seiten lernen Sie Claude Monet auf eine gänzlich neue Art kennen und bekommen einen Einblick in die letzten vierzig Jahre seines Lebens.
Lassen Sie sich vom Anblick dieses Gartens und der Persönlichkeit des Erschaffers verzaubern.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien