Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783874482639

Das franziskanische Verständnis des Wirkens des Heiligen Geistes in Kirche und Welt

Verlag
Kuehlen Verlag
Produktinformation
Herausgeber: Herbert Schneider, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 148 Seiten, Sprache: Deutsch, 242 x 170 x 14mm
Die Themen der letzten Tagungen der Johannes-Duns-Skotus-Akademie Mönchengladbach bezogen sich auf die Millenniums-Feier 2000 der Geburt Jesu Christi. In Vorbereitung auf diese Feier hielt unsere Akademie ihre Tagung im Jahre 1999 ab unter dem Thema
24,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Themen der letzten Tagungen der Johannes-Duns-Skotus-Akademie Mönchengladbach bezogen sich auf die Millenniums-Feier 2000 der Geburt Jesu Christi. In Vorbereitung auf diese Feier hielt unsere Akademie ihre Tagung im Jahre 1999 ab unter dem Thema "Menschwerdung Gottes - Hoffnung des Menschen". Der Anregung von Papst Johannes Paul II., die Feier der Inkarnation des Gottessohnes im Licht der Trinität zu begehen, hatten die nun folgenden Tagungen zum Thema "Fons Salutis Trinitatis - Quell des Heils Dreifaltigkeit" (2001), "Wie beeinflusst die Christusoffenbarung das franziskanische Verständnis der Person?" (2003) und "Das franziskanische Verständnis des Wirkens des Heiligen Geistes in Kirche und Welt" (2005). Die Referate dieser letzten Tagung liegen in diesem Band vor. Bekannte franziskanische Autoren und Freunde der franziskanischen Forschung präsentieren hier ihre Gedanken, die für ein vertieftes Studium franziskanischer Erfahrung und franziskanischen Denkens sehr hilfreich sind.
Informationen zum Autor
P. Dr. Herbert Schneider OFM, 1938 in Dockweiler/Eifel geboren. Franziskaner, empfing 1965 die Priesterweihe. Anschließend Studium der Philosophie, Pädagogik und Politik an der Universität Köln. Während dieser Zeit Leitung des Studentenheims der Franziskaner und Mitarbeit in der Hochschulseelsorge in Köln und in der Ausbildung des Ordensnachwuchses in Münster. Nach der Promotion 1972 war er in Seelsorge, Lehre und Erziehung am Franziskus-Gymnasium und Franziskus-Internat in Vossenack/Nordeifel tätig. Von 1980 bis 1989 Provinzial der Kölnischen Ordensprovinz der Franziskaner und von 1986 bis 1989 Vorsitzender der Vereinigung Deutscher Ordensoberen (VDO). Von 1991 bis 2001 an der Ordensleitung in Rom als Generaldelegat für die mit dem Franziskanerorden verbundenen anderen franziskanischen Orden, unter ihnen für die Klarissen, zuständig. Zur Zeit ist er verantwortlich für das Ausbildungswesen seiner Kölnischen Ordensprovinz, Direktor der Wallfahrt in Neviges und Leiter der Johannes-Duns-Skotus-Akademie in Mönche

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien