Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 134687

Das Glück der Musik

Vom Vergnügen Mozart zu hören

Autor
Hanns-Josef Ortheil
Verlag
btb
Produktinformation
224 Seiten, 12 x 19 cm, kartoniert
In diesem faszinierenden Buch beschreibt der bekannte Autor Hanns-Josef Ortheil seine Erfahrungen mit der Musik eines der genialsten Komponisten der Welt: der unvergessene Mozart.Dieses Buch nimmt sie mit auf eine ungewöhnliche Reise ins Reich der Musik.
9,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Ein schönes ungewöhnliches Experiment

  • schöne Gelegenheit, sich Mozarts Musik anzuhören
  • spannendes Hintergrundwissen über Mozart
  • unterhaltsam geschrieben
Der schöne Titel »Das Glück der Musik. Vom Vergnügen Mozart zu hören« sagt eigentlich schon alles: der bekannte Autor Hanns-Josef Ortheil beschreibt seine Erfahrungen mit der Musik eines der genialsten Komponisten der Welt: der unvergessene Mozart. Mehr oder weniger durch Zufall habe der Autor gelesen, dass Rossini nachdrücklich empfohlen habe, täglich eine oder zwei Kompositionen Mozarts zu hören.
Von diesem Gedanken war Ortheil angetan und er begann tatsächlich durch tagtägliches Mozarthören seinen Hörsinn zu schärfen. So entstand ein außergewöhnliches Selbst-Experiment, was er aufmerksam literarisch begleitet. »Das Glück der Musik« ist ein unterhaltsames und inspirierendes Buch über die unterschiedliche Wirkungen der Musik Mozarts.
Wie wird die Musik ihn selbst verändern, wie seine Umgebung? Klar war für den Autor von Anfang an, dass es kein musiktheorethisches Buch werden dürfe, in dem angelesenes Wissen gekonnt und klug zusammengetragen wird. Hanns-Josef Ortheil geht es vielmehr darum »Vom Vergnügen Mozart zu hören« zu berichten.
Am 249. Geburtstag des Komponisten am 27. Januar 2005 fängt er an sein Höreindrücke einfühlsam zu notieren. Um die vielfachen Facetten der Wirkung der Musik zu erkunden wollte er an den unterschiedlichsten Orten und zu verschiedensten Zeiten genau hinhören: »In der Abgeschiedenheit eines Musikzimmers, in einem Café, in der Natur, mitten in einer Großstadt, frühmorgens, spät in der Nacht, im Sitzen, in Bewegung, in allen nur denkbaren Konstellationen.
Dieses Buch nimmt sie mit auf eine ungewöhnliche Reise ins Reich der Musik. Ein schönes Geschenk, das zum Nachahmen einlädt.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien