Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 121556

Das offene Gastmahl

Autor
Jörg Zink
Verlag
Gütersloher Verlagshaus
Produktinformation
238 Seiten, 14 x 22 cm, Gebunden
Jörg Zinks Überlegungen zum Abendmahl sind an­spruchsvoll und provokant: Die Kirche braucht zwei Fei­ern, die sie nicht vermischen sollte – das Abendmahl und die Erinnerung an das Gastmahl, bei dem Jesus den Armen begegnet.
22,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige Exemplare
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Gedanken zum Abendmahl

In der Bibel, vor allem in den Berichten aus dem Leben Jesu, spielen Gastmahle eine besondere Rolle. Immer wieder feierte Jesus mit den unterschiedlichsten Menschen offene Gastmahle, jeder war dazu eingeladen. In diesen fröhlichen Feiern, zu denen auch Fremde oder Andersgläubige eingeladen waren, sieht Jörg Zink eine große Bedeutung für das Zusammenleben der Menschen in Frieden und fordert, dass auch in der Kirche von heute viel häufiger solche offenen Mähler angeboten werden.
So ganz anders, als diese ausgelassenen Feste ist die Mahlzeit, die Jesus am Abend seiner Verhaftung mit seinen Jüngern eingenommen hat. Das heilige Abendmahl, so Zink, sollen und können nur Christen miteinander feiern. Er plädiert ebenso für mehr Offenheit der christlichen Kirchen für eine gemeinsame Feier des Abendmahls, wie auch für gemeinsame Mahlzeiten als Sinnbild für friedliches Zusammenleben der Menschen untereinander. So ist jede Feier für sich ist eine wunderbare Art, die Nähe Gottes zu feiern.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien