Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783374042838

Der Briefwechsel zwischen Franz Marc und Pfarrer Otto Schlier in den Jahren 1894-1900

Eine Studie zum protestantischen Hintergrund des Künstlers

Autor
Gabriele Kainz
Verlag
Evangelische Verlagsansta
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 342 Seiten, Sprache: Deutsch, 231 x 157 x 25mm
Franz Marc ist einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Dass er in seiner Jugend den Wunsch hegte, Pfarrer zu werden, ist aus der Franz-Marc-Forschung bekannt. Die Studie beleuchtet aus theologischer Perspektive detailliert den Hintergrund
48,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Franz Marc ist einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Dass er in seiner Jugend den Wunsch hegte, Pfarrer zu werden, ist aus der Franz-Marc-Forschung bekannt. Die Studie beleuchtet aus theologischer Perspektive detailliert den Hintergrund dieses Wunsches: die christlich-religiöse Prägung in der Jugend Franz Marcs. Die Analyse des erstmals vollständig edierten Briefwechsels zwischen Marc und seinem Mentor, dem evangelischen Pfarrer Otto Schlier, in den Jahren 1894-1900 belegt unter anderem, dass Franz Marc in einem von den Ideen der liberalen Theologie und dem Kulturprotestantismus geprägten Milieu aufwuchs. Neue Ansätze der Interpretation des schriftlichen und bildnerischen Werks des Künstlers und insbesondere der darin enthaltenen religiösen Symbolik werden damit nötig. [The Correspondence Between Franz Marc and Rev. Otto Schlier 1894-1900. A Study to the Protestant Background of the Artist] Franz Marc is one of the most important artists of the 20th century. From research we know that as a young man this famous painter and printmaker wanted to become a priest. The study examines the origins of this wish - the Christian and religious influences of Franz Marc's youth - in great detail from a theological point of view. The analysis of the letters Marc and his mentor Otto Schlier, a protestant priest, exchanged between 1894 and 1900, which have now been fully edited for the first time, shows, among other things, that Franz Marc grew up in an environment coined by the ideas of liberal theology and cultural Protestantism. Against this background, we need to find new ways of interpreting the artist's writings, paintings and drawings, and especially the religious imagery used therein.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien