Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783402062517

Der Essener Marsusschrein

Untersuchungen zu einem verlorenen Hauptwerk der ottonischen Goldschmiedekunst

Autor
Klaus Gereon Beuckers
Verlag
Aschendorff Verlag
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Sprache: Deutsch, 255 x 180 x 27mm
Der 1797 eingeschmolzene Essener Marsus-schrein war ein Hauptwerk der ottonischen Kunst. Von großem Anspruch war schon seine Konzeption als Memorialobjekt für Kaiser Otto II. inmitten der starken Rivalität der verschiedenen Linien des ottonischen
32,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Der 1797 eingeschmolzene Essener Marsus-schrein war ein Hauptwerk der ottonischen Kunst. Von großem Anspruch war schon seine Konzeption als Memorialobjekt für Kaiser Otto II. inmitten der starken Rivalität der verschiedenen Linien des ottonischen Herrscherhauses. Kunsthistorisch setzt mit ihm die Folge der romanischen rhein-maasländischen Reliquienschreine ein. Dem Buch gelingt durch die Analyse der Überlieferung zum Marsusschrein nicht nur erstmals dessen Rekonstruktion, sondern auch seine historische und kunsthistorische Einordnung. Damit wird dieses Hauptwerk der Kunst um 1000 zu ersten Mal wieder fassbar und in seiner überragenden Bedeutung vorgestellt.