Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783522433884

Der Neinrich

Autor
Edith Schreiber-Wicke, Carola Holland
Verlag
Thienemann-Esslinger
Produktinformation
Kinder- und Jugendbücher, 32 Seiten, Sprache: Deutsch, 304 x 235 x 10mm
Nein sagen will gelernt sein!
Gewusst wann, lautet die Devise. Unentbehrlich für jedes Kinderzimmer. Ab 4

"Nein" zählt zu den Lieblingswörtern vieler Kinder. Meistens ärgern sich die Erwachsenen darüber, doch es gibt viele Gelegenheiten, bei denen
12,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Nein sagen will gelernt sein! Gewusst wann, lautet die Devise. Unentbehrlich für jedes Kinderzimmer. Ab 4 "Nein" zählt zu den Lieblingswörtern vieler Kinder. Meistens ärgern sich die Erwachsenen darüber, doch es gibt viele Gelegenheiten, bei denen man sogar Nein sagen muss, auch wenn das den Großen überhaupt nicht gefällt. Leo findet es immer ganz furchtbar, wenn seine aufgedonnerte Tante ihm einen Kuss verpassen möchte. Muss er sich das etwa gefallen lassen? Der Neinrich, der Leo besuchen kommt, sagt Nein. Und er erzählt Leo noch von einer ganzen Menge anderen Gelegenheiten, bei denen ein klares Nein sogar sehr wichtig ist. Autorenporträt: Edith Schreiber-Wicke und Carola Holland sind seit vielen Jahren ein eingespieltes Bilderbuch-Team. Sie sind immer auf der Seite der Kinder und ihre Bücher sind in zahlreiche Sprachen übersetzt und mehrfach mit Preisen ausgezeichnet worden. Leseprobe: "Das ist es ja eben", sagte der Neinrich. "Man muss unbedingt wissen, wann der richtige Ort und die richtige Zeit zum Neinsagen ist". "Die meisten sagen Nein einfach so - weil Neinsagen Spaß macht. Weil man die Großen so schön nerven kann damit. Weil man feststellen kann, wie viele Neins eine einzelne Mutter oder ein einzelner Vater aushält. Aber oft vergessen sie genau dann Nein zu sagen, wenn's wirklich wichtig ist." "Und wann ist es wirklich wichtig?", fragte Leo. "Also", sagte der Neinrich. "Jetzt kommt's. Willst du's auch wirklich hören? Die ganze Sag-Nein-Wenn-Liste?" "Na klar", sagte Leo.