Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783957680020

Deutschland und die USA

Vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart

Autor
Rolf Steininger
Verlag
Lau Verlag & Handel
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 912 Seiten, Sprache: Deutsch, 249 x 177 x 68mm
1945 lag Deutschland in Trümmern, die Deutschen waren militärisch geschlagen, entrechtet und geächtet. Für die Westdeutschen erwies sich der Kalte Krieg dann als Glücksfall: Im gemeinsamen Kampf gegen die sowjetische Erpressung der Berlin-Blockade
89,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

1945 lag Deutschland in Trümmern, die Deutschen waren militärisch geschlagen, entrechtet und geächtet. Für die Westdeutschen erwies sich der Kalte Krieg dann als Glücksfall: Im gemeinsamen Kampf gegen die sowjetische Erpressung der Berlin-Blockade fühlten sich Westdeutsche, Westberliner und Amerikaner zum ersten Mal seit 1945 als Verbündete. Die Bundesrepublik Deutschland wurde eine Erfolgsstory. Unter dem Sicherheitsschirm der Pax Americana konnte sich (West-)Deutschland auf der Basis gemeinsamer Grundwerte zu einer angesehenen Demokratie entwickeln. Der renommierte Zeithistoriker Rolf Steininger legt hier die erste Gesamtdarstellung der diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und Deutschland vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart vor - auf der Basis amerikanischer und deutscher Akten. Das Ergebnis ist ein außergewöhnliches Standardwerk, das mit zahlreichen neuen Erkenntnissen faszinierende Einblicke in eine einzigartige transatlantische Partnerschaft liefert. Ergänzt wird es durch mehr als 100 überwiegend farbige Fotos, von denen etliche hier erstmals abgedruckt werden. Die erste Gesamtdarstellung der diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und Deutschland, vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart, auf der Basis deutscher und amerikanischer Akten. Sie liefert faszinierende Einblicke in eine einzigartige transatlantische Partnerschaft mit zahlreichen neuen Erkenntnissen, u. a. zu folgenden Themen: . Anfänge des Kalten Krieges mit der Teilung Deutschlands . Konrad Adenauer und die Westintegration - mit Schuman-Plan und Wiederbewaffnung . Stalin-Note, Europäische Verteidigungsgemeinschaft und NATO-Beitritt . John F. Kennedy, Mauerbau und Kubakrise . Charles de Gaulle, Adenauer, der deutsch-französische Vertrag und die USA . John F. Kennedy in Berlin . Atomteststopp-Abkommen . Lyndon B. Johnson, Ludwig Erhard, Deutschland und Israel - mit Panzerdeal und Jom-Kippur-Krieg . Multilaterale Atomstreitmacht und Frankreichs Austritt aus der NATO . Richard Nixon, Henry A. Kissinger und Willy Brandts Ostpolitik - und der Vietnamkrieg . Atomwaffensperrvertrag und Atomgeschäft mit Brasilien . Jimmy Carter, Helmut Schmidt, die Neutronenwaffe und der NATO-Doppelbeschluss . Einmarsch der Sowjets in Afghanistan, Geiselnahme in Teheran, Olympia-Boykott und Kriegsrecht in Polen . Ronald Reagan in Bonn, Bitburg und Berlin . George H. W. Bush, Helmut Kohl und die Wiedervereinigung . Die USA in Europa . George W. Bush, der 11. September 2001 und der Irakkrieg Ergänzt wird die Darstellung durch einen umfangreichen Bildteil, der die Entwicklung dieser Beziehungen eindrucksvoll dokumentiert. Von den über 100 meist vierfarbigen Abbildungen werden etliche hier erstmals abgedruckt. Eine ausführliche Zeittafel, 10 Faksimiles und eine Übersicht über die amerikanischen Militärgouverneure, Hochkommissare und Botschafter in Deutschland sowie die Besuche amerikanischer Präsidenten in Deutschland bzw. deutscher Bundeskanzler in Washington seit 1945 runden dieses außergewöhnliche Standardwerk ab.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien