Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783374038848

Diakonisches Lernen an Biographien

Elisabeth von Thüringen, Florence Nightingale und Mutter Teresa

Autor
Ulrike Witten
Verlag
Evangelische Verlagsansta
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 407 Seiten, Sprache: Deutsch, 233 x 230 x 33mm
Unter den Bedingungen des diakonisch-sozialen Lernens wird das Lernen an Biographien diskutiert. Über die Auseinandersetzung mit der Diakoniegeschichte sowie mit Menschen, die in Geschichte und Gegenwart diakonisch handelten, wird das Ziel
68,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Unter den Bedingungen des diakonisch-sozialen Lernens wird das Lernen an Biographien diskutiert. Über die Auseinandersetzung mit der Diakoniegeschichte sowie mit Menschen, die in Geschichte und Gegenwart diakonisch handelten, wird das Ziel diakonisch-sozialen Ler-nens erreicht, dass junge Menschen einen Zugang zur diakonisch tätigen Gemeinschaft erhal-ten. Es werden mit der historischen Biographik die theoretischen Grundlagen für das Lernen an Biographien erarbeitet und umgesetzt durch die historisch-kritische Rekonstruktion der Bi-ographien Elisabeths von Thüringen, Florence Nightingales und Mutter Teresas. Dabei wer-den die Rezeptionsgeschichte hinterfragt und Stereotype, die mit den Biographien verbunden sind, aufgedeckt. Daraus werden jeweils Impulse für die didaktische Umsetzung der drei Bio-graphien als Thema im diakonisch-sozialen Lernen formuliert. Auf dieser Grundlage werden Schlussfolgerungen für die Didaktik diakonisch-sozialen Lernens gezogen. [Christian Social Learning with Biographies. Elisabeth von Thüringen, Florence Nightingale und Mother Teresa] The current study explores the possibility of learning from biographies under the conditions of Christian social learning. The biographies of Elisabeth von Thüringen, Florence Nightin-gale and Mother Teresa are reconstructed with the help of historical-critical biography. By that, the history of reception is scrutinized and stereotypes related to the biographies are re-vealed. According to these findings, didactic realizations of each of the three biographies are presented as a topic of Christian social learning. Consequently, conclusions for the didactics of Christian social learning are drawn.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien