Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783795428013

Die Aachener Marienkirche

Aspekte ihrer Archäologie und frühen Geschichte

Verlag
Schnell und Steiner
Produktinformation
Herausgeber: Harald Müller, Clemens M. M. Bayer, Max Kerner, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 272 Seiten, Sprache: Deutsch, 286 x 218 x 25mm
Im 1200. Todesjahr Karls des Großen 2014 kommt dem Aachener Dom als einem der geschichtsträchtigsten Bauwerke Europas ein besonderes Interesse zu. Ihm gilt die neue Reihe. Der erste Band präsentiert alle bekannten frühmittelalterlichen Schriftquellen
39,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Im 1200. Todesjahr Karls des Großen 2014 kommt dem Aachener Dom als einem der geschichtsträchtigsten Bauwerke Europas ein besonderes Interesse zu. Ihm gilt die neue Reihe. Der erste Band präsentiert alle bekannten frühmittelalterlichen Schriftquellen zu der um 800 von Karl dem Großen zu Ehren Marias errichteten Kirche und beleuchtet erstmals umfassend deren Frühgeschichte aus archäologischer und historischer Perspektive.
Informationen zum Autor
Herausgeber: Harald Müller, Lehrstuhl für Mittlere Geschichte an der RWTH Aachen University. Clemens M. M. Bayer, Historiker und Philologe (Bonn). Max Kerner, Historiker, lehrte lange Jahre mittelalterliche Geschichte an der RWTH Aachen University. Autoren: Clemens M.M. Bayer, Bonn; Lioba Geis, Köln; Max Kerner, Aachen; Tanja Kohlberger-Schaub, Aachen; Judith Ley, Aachen; Uwe Lobbedey, Münster; Harald Müller, Aachen; Frank Pohle, Aachen; Sebastian Ristow, Köln; Andreas Schaub, Aachen; Sebastian Scholz, Zürich

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien