Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783930039678

Die belogene Generation

Politisch manipuliert statt zukunftsfähig informiert

Autor
Roland Baader
Verlag
Resch-Verlag
Produktinformation
Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, 220 Seiten, Sprache: Deutsch, 190 x 125 x 20mm
Roland Baader ist der wohl bekannteste Freiheitsdenker im deutschen Sprachraum. Sein neuestes Buch wendet sich nicht zuletzt an j¿ngere Menschen. Sie kennen nur das Labyrinth der Interessenpolitik, die in der Politik vor allem durch die quasi-moralischen
14,32 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Roland Baader ist der wohl bekannteste Freiheitsdenker im deutschen Sprachraum. Sein neuestes Buch wendet sich nicht zuletzt an j¿ngere Menschen. Sie kennen nur das Labyrinth der Interessenpolitik, die in der Politik vor allem durch die quasi-moralischen Dogmen des "Sozialen" und den ersatzreligi¿sen Emotionen des ¿ologischen gepr¿ ist. Die wirtschaftlichen Zusammenh¿e, die zu einer freien, in Wohlstand lebenden Gesellschaft f¿hren, verschwinden hinter vermeintlichen Umverteilungszw¿en. Dieses Buch will helfen schwierige Zusammenh¿e leicht verst¿lich zu machen. Dabei analysiert Baader unsere derzeitige Situation: Manipulation der Sprache und Ausnutzen der ¿gste vor Ver¿erungen, sowie Desinformation um Gruppeninteressen zu f¿rdern. In seinen Vorschl¿n bleibt der Autor nicht bei ¿konomischen Erkenntnissen stehen. Er zeigt auf, wie eine Gesellschaft funktionieren sollte, was mit dem Tarnwort "sozial" alles verborgen wird, wie der Zusammenhalt in der Familie gef¿det ist, weil der Staat durch seinen zunehmenden Machtanspruch und des administrativen Regelns bis in das Detail, letztendlich diese Bastionen menschlichen Zusammenlebens zerst¿rt. Die Freiheit bleibt auf der Strecke und damit die Moral. Eine Gesellschaft braucht Freiheit f¿r den Einzelnen. Darin m¿ndet das Pl¿yer Baaders. Freiheit ist auch der Garant f¿r wirtschaftliches Wohlergehen. Wer eine scharfe - und bislang wohl noch nie in solcher Offenheit geh¿rte Analyse der Fehlentwicklung sch¿t, wer wissen will, was die wahren Voraussetzungen f¿r unser ¿erleben in Freiheit und W¿rde sind, kommt an diesem, in Interviewform geschriebenen Buch nicht vorbei.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien