Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783894114206

Die Freude

Autor
Georges Bernanos
Verlag
Johannes
Produktinformation
Herausgeber: Hans Urs von Balthasar, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 284 Seiten, Sprache: Deutsch, Übersetzer: Eckhart Peterich, 198 x 121 x 22mm
Für das Jahr 2013 ist der zweite Teil des Doppelromans, 'Die Freude', angekündigt; in diesem 'Mysterienspiel' lässt Bernanos erneut, wie Hans Urs von Balthasar im Vorwort zu 'Gelebte Kirche: Bernanos' (S. 12), schreibt, 'die wunderbaren Geheimnisse der
20,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Für das Jahr 2013 ist der zweite Teil des Doppelromans, 'Die Freude', angekündigt; in diesem 'Mysterienspiel' lässt Bernanos erneut, wie Hans Urs von Balthasar im Vorwort zu 'Gelebte Kirche: Bernanos' (S. 12), schreibt, 'die wunderbaren Geheimnisse der Kirche, die beinah niemand kennt und kennen will, aufleuchten'. Im Zentrum des Romans steht Chantal, die sowohl der kleinen Therese als auch Jeanne d'Arc nachgestaltet ist: In ihrer Bescheidenheit, Unschuld und Einfalt hat sie, die weder Trauer noch Resignation kennt, Teil am Geheimnis der Heiligkeit. Wie alle vom Dichter geschilderten Heiligen wird sie aus der Geborgenheit ihres Glaubens herausgerissen und im Kampf mit dem Leiden ins Reich der Sünder geworfen. Stellvertretend für den gottlosen Cénabre-Judas stirbt sie einen schändlichen Tod: Sie ist eine Geopferte und im Leib des reinen geopferten Mädchens wird, so die Deutung von H. U. von Balthasar (S. 465), das geopferte eucharistische Fleisch dargestellt. Mit diesem freiwilligen Opfer spendet Chantal (vgl. Joh 1,4) Licht und Leben in Cénabres dunkles und hoffnungsloses Dasein. Wie soll der Titel des Werkes verstanden werden? Die grausame Schändung Chantals durch einen Lustmörder - ein Triumph des Bösen? Vielleicht für den Ungläubigen. In Bernanos' Romanen bricht im Leiden und in der Angst, der 'Tochter Gottes, losgekauft in der Karfreitagsnacht', die Freude aus, die sich von der Liebe zu Gott nährt und die dem Menschen niemals genommen werden kann.