Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783769816372

Die Hochzeit am Kreuz

Eine Hinführung zur Mitte

Autor
Klaus W Hälbig
Verlag
Don Bosco Medien GmbH
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 816 Seiten, Sprache: Deutsch, 249 x 167 x 53mm
Die Welt ist in polaren Gegensätzen auf die "hochzeitliche" Vereinigung hin gebaut. Dieses "Weltprinzip" des Hochzeitlichen (A. Auer) bedeutet, biblisch verstanden, das In-eins der "männlichen" erinnernden Geistseite und der "weiblichen" verhüllenden
39,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Welt ist in polaren Gegensätzen auf die "hochzeitliche" Vereinigung hin gebaut. Dieses "Weltprinzip" des Hochzeitlichen (A. Auer) bedeutet, biblisch verstanden, das In-eins der "männlichen" erinnernden Geistseite und der "weiblichen" verhüllenden Leibseite. Im Maße, wie beides in der "Mitte" integral eins ist, wohnt Gott dem Menschen und durch ihn der ganzen Schöpfung inne. Die Kreuzigung Christi am 6. Tag (Karfreitag) analog zur Erschaffung des Menschen als Mann und Frau am 6. Schöpfungstag und seine leibhafte Auferstehung am 8. Tag (als Neu-Schöpfung nach der 7-Tage-Schöpfung) symbolisieren die Einheit von horizontaler und vertikaler Zeit oder von Leibseite und Geistseite. Im "erhöhten" Gekreuzigten in der "Mitte", so die Kernaussage der vorliegenden Untersuchung, sind beide Seiten vollkommen eins: Er ist in sich König (Messias) und Königreich (Gottesherrschaft), Priester und Opfergabe, Bräutigam und Braut zugleich, der totus Christus, "männliches" Haupt und "weiblicher" Leib (Kirche) oder die "hochzeitlich"-sakramentale Vereinigung von Gottheit und Menschheit. In diesem Sinn ist der Heilstod Christi wesentlich Kreuzes-Tod, von dem sich der Mensch prägen lassen muss, um so in sich die Einheit der Gegensätze nachzuvollziehen und der ewigen Heilsgegenwart Gottes innezuwerden. "Im gekreuzigten und auferstandenen Christus können wir wirklich die alles vereinende Mitte der gesamten Wirklichkeit feiern", ist doch das Kreuz der Ausdruck von Christi "Hochzeit" mit der Menschheit und zugleich der Ursprung und das Zentrum der Eucharistie" (Benedikt XVI.) als ewigem "Hochzeitsmahl des Lammes".

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien