Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783170230293

Die katholische Kirche und die "Zeichen der Zeit"

Die Deutsche Kommission Justitia et Pax nach 1989

Autor
Jörg Lüer
Verlag
Kohlhammer W.
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 304 Seiten, Sprache: Deutsch, 238 x 161 x 22mm
Am Beispiel der Deutschen Kommission Justitia et Pax untersucht Lüer den Umgang der katholischen Kirche in Deutschland mit den neuen friedens- und sicherheitspolitischen Herausforderungen seit 1989/90. Die weltpolitische Wende stieß einen
39,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Am Beispiel der Deutschen Kommission Justitia et Pax untersucht Lüer den Umgang der katholischen Kirche in Deutschland mit den neuen friedens- und sicherheitspolitischen Herausforderungen seit 1989/90. Die weltpolitische Wende stieß einen friedensethischen und friedenspolitischen Lernprozess an, der unterschiedliche politisch-kulturelle, strukturelle sowie prozedurale Voraussetzungen hatte. Die katholische Kirche wird dabei als lernendes System erkennbar, das in der unhintergehbaren Spannung von Tradition und Innovation die Auseinandersetzung um angemessene Antworten auf die zeitgeschichtlichen Probleme ringt und entsprechende Antworten formuliert. Die Studie stellt in diesem Zusammenhang auch die Auseinandersetzungen dar, die zum richtungweisenden bischöflichen Friedenswort "Gerechter Friede" im Jahr 2000 geführt haben, und macht sie als organisationale Lernbewegung verständlich.
Informationen zum Autor
Dr. Jörg Lüer ist Referent der Deutschen Kommission Justitia et Pax.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien