Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783830674528

Die Kirche als Gebetsgemeinschaft

Überlegungen zum Verhältnis von Kirche und Gebet in der Liturgie auf dem Hintergrund der Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils

Autor
Markus Schrom
Verlag
Eos Verlag U. Druck
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 400 Seiten, Sprache: Deutsch, 208 x 149 x 53mm
Die Kirche ist eine betende Kirche - so lautet die These der vorliegenden Arbeit. Auf dem Hintergrund der Ansätze Richard Schaefflers und Angelus A. Häußlings und ausgehend von Artikel 83 der Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils
29,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Kirche ist eine betende Kirche - so lautet die These der vorliegenden Arbeit. Auf dem Hintergrund der Ansätze Richard Schaefflers und Angelus A. Häußlings und ausgehend von Artikel 83 der Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils möchte die Arbeit das Gespräch zwischen dogmatischer Theologie und systematischer Liturgiewissenschaft vertiefen. Dabei geht es um den Blick auf die Kirche als Gebetsgemeinschaft, die von Jesus Christus versammelt wird, um Gott zu loben und bei ihm für die Welt einzutreten. Das Gebetsgeschehen kann so eingeordnet werden in die Rede von der Kirche in der Kirchenkonstitution "Lumen gentium" und anderer wichtiger Konzilstexte, die auf dem Hintergrund des Gebetsgeschehens miteinander ins Gespräch gebracht werden.
Informationen zum Autor
Markus Schrom wurde 1973 in Marktoberdorf geboren. Nach dem Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg studierte er Katholische Theologie in Augsburg und an der Phil.-Theol. Hochschule der Salesianer Don Boscos in Benediktbeuern. Im Jahr 2002 schloss er das Studium ab. Begleitend zur Tätigkeit als Religionslehrer und Pastoralassistent verfasste er die Dissertation "Die Kirche als Gebetsgemeinschaft" im Fach Dogmatik in Benediktbeuern.