Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783898890106

Die Kunstdenkmäler von Bayern / Bürgerliche Bergstadt - Bamberg

Autor
Tilmann Breuer, Reinhard Gutbier
Verlag
Heinrichs-Verlag
Produktinformation
Herausgeber: Michael Petzet, Tilmann Breuer, Reise, 1740 Seiten, Sprache: Deutsch, 264 x 189 x 132mm
Mit dem Band "Stadt Bamberg - Bürgerliche Bergstadt" wird die traditionsreiche Reihe der vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege herausgegebenen Reihe "Die Kunstdenk-mäler von Bayern" fortgesetzt. Als "Bürgerliche Bergstadt" kann im wesentlichen
102,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Mit dem Band "Stadt Bamberg - Bürgerliche Bergstadt" wird die traditionsreiche Reihe der vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege herausgegebenen Reihe "Die Kunstdenk-mäler von Bayern" fortgesetzt. Als "Bürgerliche Bergstadt" kann im wesentlichen jener Teil der Altstadt Bambergs bezeichnet werden, der sich an den Fuß des Domberges schmiegt. Hier standen ehemals zwei Stadtpfarrkirchen, von denen die "Obere Pfarre" als bedeutendstes sakrales Denkmal des Stadtquartiers im vorliegenden Band an erster Stelle vorgestellt wird. Die übrigen Sakralbauten des Stadtteils - darunter die einstigen Klöster der Franziskaner und Dominikaner - schließen sich an. Es fehlen auch nicht Bauten wie das "Schloss Geyerswörth" das "Allgemeine Krankenhaus" sowie die historischen Wohnhäuser, die Straßen und Plätze. Das hier vorliegende Buch richtet sich keineswegs nur an die Kunst- oder Architektur-historiker, obwohl es der Fachwelt ein umfangreiches, wissenschaftlich aufbereitetes Material bietet. Es wendet sich vor allem an eine interessierte Öffentlichkeit und möchte einer breiten Leserschaft die Baudenkmäler Bambergs nahe bringen, um so Verständnis für die gebauten Zeugnisse der Vergangenheit und ihre Erhaltung zu wecken.