Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783795417734

Die Ludwigskirche in Darmstadt

Von der Pantheonidee zur Kirche am Berg

Autor
Hans-Jürgen Kotzur
Verlag
Schnell und Steiner
Produktinformation
Herausgeber: Michael Groblewski, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 128 Seiten, Sprache: Deutsch, 280 x 210 x 19mm
Mit der Fertigstellung der neuen Innenraumgestaltung 2005 ist der Wiederaufbau der Kirche St. Ludwig in Darmstadt nach der Zerstörung in der Brandnacht vom 11. auf den 12. September 1944 vollendet. Die neuen Farbfassungen des Außenbaus und des
29,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Mit der Fertigstellung der neuen Innenraumgestaltung 2005 ist der Wiederaufbau der Kirche St. Ludwig in Darmstadt nach der Zerstörung in der Brandnacht vom 11. auf den 12. September 1944 vollendet. Die neuen Farbfassungen des Außenbaus und des Innenraums geben dem neoklassizistischen Zentralbau Georg Mollers nicht nur ein anderes Erscheinungsbild, sie reflektieren auch das geschichtlich gewachsene Monument in der Stadt.
Informationen zum Autor
Michael Groblewski studierte Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Italianistik in München, Wien und Regensburg. Nach seiner Promotion zum Dr. phil. an der Universität Regensburg übernahm er die neugeschaffene Stelle eines Konservators im Baudezernat des Bistum Limburg die Abteilung Kunst- und Denkmalpflege, wechselte dann an ein Projekt des Sonderforschungsbereichs der Universität Kiel in Lübeck, um sich dann 1980-1982 an der Bibliotheca Hertziana (MPI) in Rom Forschungen zur römischen Kunstgeschichte zu widmen. Seine dann folgende Assistentenzeit an der TU-Darmstadt endete 1989 mit der Habilitation für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte (Die Habilitationschrift erschien 2001 unter dem Titel "Thron und Altar - Der Wiederaufbau der Basilika St. Paul vor den Mauern 1823-1854"). Seitdem lehrte er außer in Darmstadt, auf Professuren an den Universitäten Bonn, Berlin, Dresden, Landau in der Pfalz, Passau, Stuttgart und Bern. Als Gründungsmitglied der Projektgruppe ProPhil initiiert und organisiert er seit 1989 Kongresse, Wissenschaftliche Symposien Ausstellungen und Forschungsprojekte. Rainer V. Cebulla studierte an der Universität Stuttgart Architektur. 1994 hatte er seinen ersten baulichen Kontakt mit der Kirche St. Ludwig in Darmstadt bei der Neueindeckung der Kuppel als Mitarbeiter des Architekturbüros von Dipl.-Ing E. Kainz, das er später übernahm. Seit Mitte 1999 ist er als Architekt des Diözesanbauamtes Mainz tätig und leitete neben anderen Projekten auch die Altarraumneugestaltung und die jetzt abgeschlossene Innenrenovierung der Kirche St. Ludwig. Dr. phil. Hans-Jürgen Kotzur ist Diözesankonervator des Bistums Mainz und Direktor des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum sowie Domkonservator der Dome Mainz und Worms. Als denkmalpflegerischer Leiter entwickelte er Restaurierungskonzeptionen und Gestaltungen von über 500 historischen Sakralbauten in den Bistümern Trier, Limburg und Mainz. Zahlreiche Veröffentlichungen zu denkmalpflegerischen und baugeschichtlichen Themen. Norbert Latocha Dipl. Fotodesigner, studierte an der FH Darmstadt. Er arbeitet seit über 10 Jahren als erfolgreicher Werbefotograf in Frankfurt am Main. Neben seinen Spezialgebieten Stillife- und Foodfotografie hat er sich mit der umfangreichen Baudokumentation des MAIN TOWER, Frankfurt auch einen Namen als Architekturfotograf gemacht.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien