Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 134643

Die Markus Version

Roman

Autor
Péter Esterházy
Verlag
Hanser Berlin
Produktinformation
112 Seiten, 13 x 21 cm, gebunden
Eine berührende Familiengeschichte über die grundlegenden Fragen nach Schuld, Vertrauen, Verrat aber auch Liebe und Vergebung. Für den Leser stellt sich die Frage nach Gott in einer scheinbar gottverlassenen Welt.
16,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige Exemplare
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Wo Gott zu finden ist

  • einfühlsame Geschichte
  • vom Friedenspreisträger Péter Esterházy
»Die Markus-Version« ist bestimmt kein besonders einfach zu lesendes Buch dafür aber ein sehr beeindruckendes. Der Erzähler des Romans schildert hier einfühlsam die Geschichte zweier Halbbrüder, die mit ihrer Mutter, dem Stiefvater und ihren beiden Großmüttern väterlicherseits in der Zeit Stalins gezwungen werden aus der malerischen Stadt Budapest auf das karge Land umzusiedeln. Als Volksfeinde abgestempelt, müssen sie nun alle zusammen in nur einem kleinen Raum leben. Trotz dieser unglaublichen räumlichen Enge gibt es keinerlei emotionale Nähe. In dieser Lebenssituation sind alle einsam, auch Gott übrigens. In dieser tristen Leere erzählen die Großmütter den beiden Brüdern immer wieder Geschichten von Gott. Die eine vom christlichen, die andere vom jüdischen. Doch nach einiger Zeit erleben die Brüder ihr Dasein nur noch als ein Scheitern Gottes. Deshalb fangen sie an ihre eigene Variante des Markus-Evangelium zu schreiben, diesmal jedoch ohne Auferstehung. Eine berührende Familiengeschichte über die grundlegenden Fragen nach Schuld, Vertrauen, Verrat aber auch Liebe und Vergebung. Für den Leser stellt sich die Frage nach Gott in einer scheinbar gottverlassenen Welt.

Über die Autor:
Der ungarische Schriftsteller und Essayist Péter Esterházy wurde 1950 in Budapest geboren. Sein 2001 ins deutsche übersetzte Hauptwerk Harmonia Caelestis erhielt den Ungarischen Literaturpreis. Der Autor erhielt 2004 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Das Buch wurde von Heike Flemming aus dem Ungarischen übersetzt.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien