Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783429008680

Die Neue Echter-Bibel. Kommentar / 1. Korintherbrief

Kommentar zum Neuen Testament mit der Einheitsübersetzung

Autor
Hans J Klauck
Verlag
Echter Verlag GmbH
Produktinformation
Herausgeber: Joachim Gnilka, Rudolf Schnackenburg, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 128 Seiten, Sprache: Deutsch, 240 x 157 x 12mm
DIE NEUE ECHTER BIBEL, übernimmt den Text der Einheitsübersetzung. Die Einheitsübersetzung wurde geschaffen für Liturgie, Verkündigung, Schule und Studium. Sie wurde in die Lektionare, das Stundenbuch und die Schulbibeln aufgenommen. DIE NEUE ECHTER
17,40 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

DIE NEUE ECHTER BIBEL, übernimmt den Text der Einheitsübersetzung. Die Einheitsübersetzung wurde geschaffen für Liturgie, Verkündigung, Schule und Studium. Sie wurde in die Lektionare, das Stundenbuch und die Schulbibeln aufgenommen. DIE NEUE ECHTER BIBEL, ist deshalb eine große Hilfe für alle, die mit der Einheitsübersetzung umgehen. Band 7 Der erste Korintherbrief ist ein in besonderem Maße situationsgebundenes und pastoral ausgerichtetes Schreiben. Dem trägt die Auslegung Rechnung, indem sie den Text konsequent rückbindet an das Interaktionsgeschehen zwischen Paulus und seiner Gemeinde. Dabei zeigt sich, dass gerade der strenge exegetische Zugriff überraschende Einsichten eröffnet, die zu aktualisierendem Weiterdenken einladen.
Informationen zum Autor
Hans-Josef Klauck ist Professor für Neutestamentliche Exegese an der Universität Würzburg. Zuvor war er von 1975 bis 1982 als Assistent, Privatdozent und zuletzt als Professor an der Universität in München und Bonn tätig. Wichtige Buchveröffentlichungen: "Allegorie und Allegorese in synopitschen Gleichnistexten" (1978), "Hausgemeinde und Hauskirche im frühen Christentum" (1981), "Herrenmahl und hellenistischer Kult" (1982).