Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 136671

Die Psychologie des Gelingens

von Gabriele Oettingen

Autor
Gabriele Oettingen
Verlag
Pattloch
Produktinformation
272 Seiten, 13 x 21 cm, gebunden
In diesem Buch wird Gabriele Oettingens Konzept einer überraschend neuen Herangehensweise zum Thema Selbstmotivation präsentiert, welches seine Wirksamkeit in zahlreichen Studien unter Beweis stellen konnte.
19,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Alternative Produkte

Positives Denken

Oft hören wir von Freunden, Bekannten oder in den Medien, dass Optimismus und positives Denken die Schlüssel zum Erfolg seien. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass bloßes Wunschträumen alleine nicht weiter hilft. Mit einer neuen und erfrischenden Betrachtungsweise weist die Psychologin Gabriele Oettingen nach, dass die Rechnung mit positiven Gedanken und beharrlichen Wünschen nicht ganz aufgeht. Ihre Erkenntnis: Es kommt nicht nur darauf an, Ziele mit höchster Konzentration zu verfolgen, damit sich positive Ergebnisse wie von alleine einstellen. Entscheidender Faktor ist die Berücksichtigung möglicher Schwierigkeiten bei der Verwirklichung der eigenen Wünsche. In diesem Buch wird ihr Konzept einer überraschend neuen Herangehensweise zum Thema Selbstmotivation präsentiert, welches seine Wirksamkeit in zahlreichen Studien unter Beweis stellen konnte: Von dem Moment an, an dem die Menschen nicht bloß optimistisch an eine Sache herangehen, sondern auch potentielle oder tatsächliche Hindernisse berücksichtigen und in ihren Planungen mit aufnehmen, gelingt es ihnen besser, ihre persönlichen Ziele zu erreichen.

Gabrielle Oettingen wurde 1953 in München geboren und ist Professorin für Psychologie an der New York University und an der Universität Hamburg. In ihrer Forschung befasst sie sich mit den Themen Zukunftsdenken und Selbstregulation und untersucht dabei deren Effekte auf Denken, Handeln und Fühlen.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien