Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783980916554

Die Schülerwerkstatt zu Leipzig

Texte zur Geschichte der Arbeitsschulbewegung

Autor
Woldemar Götze
Verlag
OsirisDruck
Produktinformation
Herausgeber: Michael Franzke, Uwe Rempe, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 125 Seiten, Sprache: Deutsch, Taschenbuch, 205 x 144 x 15mm
Die Texte Woldemar Götzes führen uns zu den nahezu vergessenen Anfängen der deutschen Arbeitsschulbewegung. Sie begann mit den Bestrebungen, die Knaben-Handarbeit kultursoziologisch so zu begründen und methodisch soweit zu durchdringen, dass sie als
16,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Texte Woldemar Götzes führen uns zu den nahezu vergessenen Anfängen der deutschen Arbeitsschulbewegung. Sie begann mit den Bestrebungen, die Knaben-Handarbeit kultursoziologisch so zu begründen und methodisch soweit zu durchdringen, dass sie als Unterrichtsfach in die Schulausbildung Eingang finden könne. Die vor 125 Jahren ins Leben gerufene Schülerwerkstatt zu Leipzig, als deren "Vater" Götze gilt, hat in diesem Sinne eine wahre Pioniertat vollbracht. Der Enthusiasmus und der Gedankenreichtum der hier erstmals wieder veröffentlichten Texte vom Ende des 19. Jahrhunderts haben sie bis heute lebendig gehalten. Ihre Aktualität wird dem Leser kaum verborgen bleiben.