Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783579081045

Die Sprache der Septuaginta

Handbuch zur Septuaginta

Verlag
Guetersloher Verlagshaus
Produktinformation
Herausgeber: Eberhard Bons, Jan Joosten, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 506 Seiten, Sprache: Deutsch, 249 x 172 x 35mm
Die vielfältigen Aspekte der Sprache der Septugainta The language of the Septuagint is a complex field of research at the crossroads of Classics and Biblical studies. It is also a field in motion with a steady supply of new data - papyri, inscriptions -
198,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die vielfältigen Aspekte der Sprache der Septugainta The language of the Septuagint is a complex field of research at the crossroads of Classics and Biblical studies. It is also a field in motion with a steady supply of new data - papyri, inscriptions - and a constant renewal of approaches. It may appear daunting to non-specialists, yet linguistic analysis is vital for textual interpretation of the Greek Bible. In the present volume 36 experts introduce various aspects of linguistic research on the Septuagint in a way that it is at once accessible and representative of the state of the art. Die Sprache der Septuaginta ist ein komplexes Forschungsgebiet am Schnittpunkt von Klassischer Philologie und Bibelwissenschaft. Bedingt durch das stetig wachsende Material - vor allem Papyri und Inschriften - und die Einführung neuer Methoden hat sich dieses Forschungsgebiet in den letzten Jahren ständig weiterentwickelt. Wenn es auch auf den ersten Blick selbstverständlich erscheinen mag: Die sprachliche Analyse ist für die Interpretation des Textes der griechischen Bibel unerlässlich. Die insgesamt 36 Beiträge führen ein in unterschiedliche Aspekte der sprachlichen Erforschung der Septuaginta. Dabei fassen sie den aktuellen Stand der Forschung zusammen und sind auch für Nicht-Fachleute verständlich.