Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783795428204

Die Westfassade des Regensburger Doms

Konvention und Innovation in einem spätmittelalterlichen Hüttenbetrieb

Autor
Markus Huber
Verlag
Schnell und Steiner
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 488 Seiten, Sprache: Deutsch, 210 x 210 x 35mm
Über nahezu zwei Jahrhunderte gewachsen, ist die Doppelturmfassade
des Regensburger Doms durch eine Vielzahl
unterschiedlicher Gestaltungsprinzipien geprägt.
Der Band bietet eine grundlegende Analyse und stilgeschichtliche
Einordnung der
49,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Über nahezu zwei Jahrhunderte gewachsen, ist die Doppelturmfassade des Regensburger Doms durch eine Vielzahl unterschiedlicher Gestaltungsprinzipien geprägt. Der Band bietet eine grundlegende Analyse und stilgeschichtliche Einordnung der Architekturformen und geht auf zentrale Fragen zum Formen- und Ideentransfer in der Baukunst des ausgehenden Mittelalters ein.
Informationen zum Autor
Autor: Markus Huber,Studium des Bauingenieurswesens und der Denkmalpflege, Promotion 2012 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Seit 2012 bei den staatlichen Sammlungen und Museen in München beschäftigt. Forschungsschwerpunkte: Architektur, Malerei und Plastik des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien