Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783901753671

Ein Garten für das 21. Jahrhundert

Mein Garten: ich möchte in Blumen ertrinken

Autor
Georg Grabherr, Lois Lammerhuber
Verlag
Edition Lammerhuber
Produktinformation
Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, 368 Seiten, Sprache: Englisch, Deutsch, Übersetzer: Brigitte Scott, 327 x 245 x 45mm
Georg Grabherr, einer der international einflussreichsten Naturschutzbiologen, entwickelte seinen Garten im Laufe der Zeit zu einem ökologischen Kleinod, in dem die Natur im Garten Idee wie aus dem Lehrbuch umgesetzt ist - verwegen und gleichzeitig in
49,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Georg Grabherr, einer der international einflussreichsten Naturschutzbiologen, entwickelte seinen Garten im Laufe der Zeit zu einem ökologischen Kleinod, in dem die Natur im Garten Idee wie aus dem Lehrbuch umgesetzt ist - verwegen und gleichzeitig in ungewöhnlicher Schönheit. "Willst du ein Schiff bauen, so lehre deinen Leuten die Sehnsucht nach dem Meer", sagt eine alte Weisheit. Genau das will dieses Buch: Sehnsucht pflanzen, Sehnsucht nach dem Schönen und dem Harmonischen, nach Erkenntnis durch Kenntnis. Nicht die großen Parks und Schaugärten sind es, um die es hier geht, sondern um einen ganz besonderen Hausgarten. "Gehen Sie mit mir durch meinen Garten in den acht Jahreszeiten, die der Garten vorgibt. Sie erfahren alles, was Sie brauchen, um mit ihrem Garten eine Lebenspartnerschaft einzugehen." Die Fotografien entstanden über alle Jahreszeiten im Rhythmus der Natur und geben die Fülle, Philosophie und Einzigartigkeit dieses Gartens in einfühlsamen und gleichzeitig gewaltigen Bildern wider. Georg Grabherr erhielt im November 2011 den "Österreichischen Naturschutzpreis" des Naturschutzbundes Österreich. Am 7. Jänner 2013 wurde er vom "Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten Österreichs" zum Wissenschafter des Jahres 2012 ernannt. 2013 erhielt er den Vorarlberger Wissenschaftspreis sowie das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien