Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783940868954

Eingeschneit

Autor
Martin Schäfer
Verlag
Hierophant
Produktinformation
Herausgeber: Bettina Peters, Belletristik, 169 Seiten, Sprache: Deutsch, 211 x 146 x 22mm
Im Jahr 1985 unternimmt eine vierköpfige Reisegruppe eine Trekking-Tour im oberen Himalaya. Bei einem dramatischen Wettereinbruch kann sich Michael mit seinen Begleitern im letzten Moment in eine Höhle retten.
Die Eingeschneiten nutzen die Zeit und
16,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Im Jahr 1985 unternimmt eine vierköpfige Reisegruppe eine Trekking-Tour im oberen Himalaya. Bei einem dramatischen Wettereinbruch kann sich Michael mit seinen Begleitern im letzten Moment in eine Höhle retten. Die Eingeschneiten nutzen die Zeit und philosophieren während ihres mehrtätigen Höhlen-Aufenthalts über ihre Lebenserfahrungen im Allgemeinen, das Christentum und seine Entstehung, mehr und mehr aufgedeckte Lügen bei den Religionen, verschiedene Kulturen, Schamanismus und indische Yogis, die in die Zwischenwelt von Tod und Wiedergeburt reisen können. Nach Michaels tragischem Tod in der Höhle fallen diese Bänder seinem Bruder in die Hände, der - 25 Jahre danach - eine Reise nach Sri Lanka und Indien unternimmt. Zum Abschluss besucht er die Höhle, in der sein Bruder seine letzten Stunden verbrachte.
Informationen zum Autor
Martin Schäfer wurde 1962 in Witten/Ruhr geboren. Nach dem Abitur und dem Zivildienst verließ er Europa Richtung Jamaika. Dort blieb er vier Monate, bereiste die Insel und lebte mit Einheimischen im Dschungel. Als er eine Anstellung auf einem Frachter fand, besuchte er einige Inseln in der Karibik. Bei einem Stopp in Honduras verließ er das Schiff, nahm einen Bus nach Mexiko und kaufte sich dort ein Pferd, mit dem er in drei Monaten den Süden Mexikos und ein Krisengebiet in Guatemala durchquerte. Das war alles im Jahr 1983. Er blieb in Guatemala und lebte dort in einem Haus, das nur mit dem Kanu oder Boot zu erreichen war. In dieser Zeit kaufte er einen LKW und baute Häuser für die sich ansiedelnden Touristen. Der Autor unternahm ausgedehnte Reisen durch Zentral- und Südamerika und fuhr mit seinem Auto, einem 8-Zylinder Dodge, immer wieder nach Mexiko, seinem damaligen Lieblingsland. Er verließ Guatemala 1989 Richtung San Francisco. Hier studierte er Flugzeugmechanik, erwarb die FAA Lizenz und arbeitete in Oakland am Flughafen. Während dieser Zeit unternahm er mehrere Touren auf seiner Kawasaki 750, u.a. eine Fahrt von San Francisco nach New York und dann weiter, den Rocky Mountains folgend, nach Nord Kanada. Nach einigen Jahren packte ihn die Abenteuerlust erneut und er flog nach Thailand, um dort Tauchlehrer zu werden. Dieser neue Job als Staffinstructor gab ihm die Möglichkeit viel zu reisen und an den schönsten Stränden der Welt zu arbeiten. Ägypten, das Rote Meer, wurde seine neue Heimat. Von dort bereiste er den afrikanischen Kontinent. Doch nach einiger Zeit zog es ihn immer mehr in den fernen Osten, wo er viele Länder besuchte und dann längere Zeit im indischen Himalaya lebte. Nachdem er die höchsten Pässe der Welt, meist zu Fuß, gesehen hatte, durchquerte er ganz Indien mit seinem Motorrad, einer Enfield 350. Inzwischen sind es mehr als 87 Länder, die er bereist hat. Martin arbeitet zurzeit als Englischlehrer in Taiwan und plant ein neues Buch auf seiner nächsten Reise zu schreiben. Also recht bald...

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien