Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783894113681

Einzigartigkeit und Universalität Jesu Christi

Im Dialog mit den Religionen

Verlag
Johannes
Produktinformation
Herausgeber: Gerhard Ludwig Müller, Massimo Serretti, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 294 Seiten, Sprache: Deutsch, 227 x 144 x 24mm
Die Erklärung der Glaubenskongregation «Dominus Jesus» ist das bedeutendste Dokument des Lehramtes im Jubiläumsjahr 2000. Unmittelbarer Anlaß zu dieser Erklärung war die rasch sich ausbreitende Welle der sogenannten pluralistischen Religionstheorie
20,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Erklärung der Glaubenskongregation «Dominus Jesus» ist das bedeutendste Dokument des Lehramtes im Jubiläumsjahr 2000. Unmittelbarer Anlaß zu dieser Erklärung war die rasch sich ausbreitende Welle der sogenannten pluralistischen Religionstheorie, die alte Vorstellungen der Offenbarungs- und Religionskritik aufgreift und sie zum neuen Paradigma des Pluralismus zusammenfügt. Nur insofern alle Wahrheits- und Heilsvorstellungen prinzipiell relativiert würden, werde ein Dialog unter den Religionen und somit ein friedliches und tolerantes Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher religiöser Herkunft möglich. Der hier vorgelegte Sammelband möchte den Austausch über den christologischen Anspruch weiterführen und das Bekenntnis zur Menschwerdung Gottes in Jesus Christus als Voraussetzung der einen und universalen Heilsmittlerschaft Jesu Christi aufzeigen. Die international bekannten Autoren Walter Kardinal Kasper, Erzbischof Angelo Scola, Marcello Bordoni, Horst Bürkle, Bruno Forte, Karl-Heinz Menke, Gerhard Ludwig Müller, Michael Schulz und Massimo Serretti gehen das Thema unter verschiedenen Gesichtspunkten an und ermöglichen damit eine breitgefächerte Auseinandersetzung.