Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783791727042

Erfahrungsgeschichte und Zeugenschaft

Studien zur deutsch-jüdischen Literatur aus Galizien und der Bukowina

Verlag
Pustet, Friedrich GmbH
Produktinformation
Herausgeber: Klaus Werner, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 293 Seiten, Sprache: Deutsch, 246 x 172 x 30mm
Die in diesem Band versammelten Studien durchleuchten Leben und Werk von Schriftstellern, Wissenschaftlern und darstellenden Künstlern aus Galizien und der Bukowina, die auch außerhalb ihres Herkunftsraumes gewirkt und, exilbedingt, nicht selten eine
29,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die in diesem Band versammelten Studien durchleuchten Leben und Werk von Schriftstellern, Wissenschaftlern und darstellenden Künstlern aus Galizien und der Bukowina, die auch außerhalb ihres Herkunftsraumes gewirkt und, exilbedingt, nicht selten eine Odyssee durchlaufen haben. Mit profunder Sachkenntnis wird dabei der Nachweis erbracht, wie unauslöschlich der Zeugnischarakter dieser deutsch-jüdischen Literatur von einer Erfahrungsgeschichte geprägt wurde, die an den "Rändern" Europas - in Regionen der Multikulturalität und Mehrsprachigkeit - ihren Anfang nahm. Mit Beiträgen zu Alfred Margul-Sperber - Rose Ausländer - Moses Rosenkranz - Robert Finkler - Alfred Kittner - Paul Celan - Alfred Gong - Immanuel Weißglas - Joseph Roth - Soma Morgenstern - Manès Sperber - Walther Rode - Wilhelm Reich - Maximilian Rubel - Erwin Chargaff - Helene Deutsch - Salka Viertel - Alexander Granach - Minna Lachs. "Der Wille Klaus Werners, sich nicht auf Überkommenes zu beziehen, drückt sich dadurch aus (...), dass er auch an jene Czernowitzer erinnert, die man vielleicht mit dieser Stadt gar nicht mehr assoziiert: Walther Rode, Wilhelm Reich, Maximilien Rubel und Erwin Chargaff (...). So ergibt sich insgesamt ein Band, der wärmstens zu empfehlen ist." Martin A. Hainz, Kakanien revisited
Informationen zum Autor
Klaus Werner, Prof. Dr., geb. 1942. Literaturwissenschaftler, 1989 Berufung zum ordentlichen Professor an die Pädagogische Hochschule Erfurt/Mühlhausen., Lehrtätigkeit unter anderem in Tschechien.