Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 142432

Feinde werden Freunde

Der Traum Gottes für die Welt – Ein biblischer Weg

Autor
Ambrogio Spreafico
Verlag
Echter
Produktinformation
168 Seiten, 14 x 23 cm, kartoniert
Über die Einladung Gottes, Grenzen zu überwinden und einander in Liebe zu begegnen.
12,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 5 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Produktbeschreibung

Gottes Botschaft verstehen

  • die biblische Botschaft
  • tagesaktuell interpretiert
  • umfangreich und verständlich aufbereitet
Wir leben in einer zunehmend komplexen, globalisierten Welt, die zugleich Formen eines ausschließenden Denkens hervorbringt: Einzelne, aber auch Gruppierungen lokaler, regionaler oder nationaler Natur bilden Gemeinschaften, die sich anderen verschließen.
Es ist eine Form instinktiven Verteidigungs-Verhaltens gegenüber dem Unbekannten, gespeist aus eine universellen Angst vor dem Anderen. Fremdes erscheint automatisch als Bedrohung. Gilt aber das Prinzip der vorsorglichen Abwehr, so gerät das unglaubliche Potenzial, das die Begegnung mit dem Anderen birgt, zunehmend ins Abseits. Dabei wird vergessen, dass nur aus der Verschiedenheit der Dinge Neues, Wunderbares und Wertvolles erwachsen kann.

Ambrogio Spreafico zeichnet in »Feinde werden Freunde« nach, wie das Wort Gottes genau auf diese Problematik hinweist und zeigt, welcher Schatz uns in der Missachtung des Anderen verloren geht. Die Bibel birgt die Weisheit, einen gemeinsamen Weg zu finden. Es ist der Weg eines gegenseitigen Aufeinander-zu-Gehens in Geschwisterlichkeit, der die Mauern von Angst, Feindschaft oder schlichter Ignoranz zu überwinden lehrt.

Über den Autor:
Ambrogio Spreafico lehrte von 1978–1986 als Dozent für Altes Testament an der Päpstlichen Universität Gregoriana. Zudem war er als Dozent für Hebräisch am Päpstlichen Bibelinstitut (1978–1991) tätig. Von 1992–2008 war er Inhaber des Lehrstuhls für Altes Testament an der Päpstlichen Universität Urbaniana. 2008 folgte die Ernennung zum Bischof der Diözese Frosinone-Veroli-Ferentino. 

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien