Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 133696

Flucht Vertreibung Mahnung

Menschenrechte sind nicht teilbar – Erinnerungen meines Lebens

Autor
Erika Steinbach
Produktinformation
256 Seiten, 13 x 22 cm, gebunden, S/W-Abbildungen, Schutzumschlag
Die Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach zeigt auf, wie das Schicksal der nach Kriegsende Heimatvertriebenen dauerhaft die Identität des ganzen deutschen Volkes berührt.
22,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 5 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Aus den Lektionen der Geschichte lernen

  • Ein Bericht aus persönlicher Erfahrung
  • Veranschaulicht mit vielen Fotos
  • Deutsche Geschichte
Die Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach zeigt auf, wie das Schicksal der nach Kriegsende Heimatvertriebenen dauerhaft die Identität des ganzen deutschen Volkes berührt, und macht gleichzeitig die europäische Dimension beeindruckend anschaulich. Das Buch aus dem Herbig-Verlag ist spannend erzählt und veranschaulicht die Geschichte mit vielen Fotos.
Flucht und Vertreibung sind Themen, die die langjährige Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, geboren im westpreußischen Rahmel, aus ganz persönlicher Erfahrung kennt: Auch ihre Familie gehörte zu den fast 15 Millionen Menschen, die den Wahnsinn des Dritten Reichs mit dem Verlust ihrer Heimat bezahlen mussten. Erika Steinbachs Mutter gelang es buchstäblich in letzter Minute, sich mit ihren beiden kleinen Töchtern Erika und Ursula in den »sicheren« Westen zu retten.
Das Schicksal der Vertriebenen dauerhaft in das Bewusstsein aller Deutschen zu rücken – beharrlich und gegen alle Widerstände – war und ist daher ein zentrales Anliegen der Autorin. Auch mehr als 70 Jahre nach Kriegsende bewegt dieses Thema die deutsche Gesellschaft. Erika Steinbach macht in ihrem Buch eindringlich deutlich, dass die Tragödie der Vertreibung nicht nur die direkt Betroffenen angeht, sondern nach wie vor alle.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien