Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 126629

Für Tommy

zum dritten Geburtstag in Theresienstadt

Produktinformation
128 Seiten, 22 x 26 cm, gebunden, farbige Abbildungen
Bevor er nach Auschwitz-Birkenau deportiert wurde, gelang es Grafiker Bedřich Fritta, ein in einen Kartoffelsack gebundenes Buch mit eigenen Zeichnungen zu verstecken, die er für seinen Sohn Tommy zum dritten Geburtstag gemalt hatte.
24,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Ein Buch des Lebens – Zeichnungen aus Theresienstadt

Der Grafiker Bedřich Fritta (1906-1944) war während seiner Inhaftierung im Ghetto Theresienstadt mit der Leitung des Zeichensaales der Technischen Kanzlei betraut. Bevor er nach Auschwitz- Birkenau deportiert wurde, gelang es ihm, ein in einen Kartoffelsack gebundenes Buch mit eigenen Zeichnungen zu verstecken, die er für seinen Sohn Tommy zum dritten Geburtstag gemalt hatte. Das Buch ist ein zutiefst anrührendes Zeugnis der Liebe eines Vaters zu seinem Kind in dunkelster Zeit. »Das einzige, was mir geblieben ist, ist mein Buch, ein Buch von meinem Vater. Dort spüre ich ihn, seine Tränen, seine Hoffnung, seine Angst,«, so der überlebende Sohn Thomas Fritta-Haas.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien