Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783374033027

Gerechtigkeit als fromkeit

Luthers Übersetzung von iustitia Dei und ihre Bedeutung für die Rechtfertigungslehre heute

Autor
Verena Mätzke
Verlag
Evangelische Verlagsansta
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 328 Seiten, Sprache: Deutsch, 241 x 155 x 22mm
Luther verwendet in seinen Schriften vielfach die frühneuhochdeutschen Worte 'from' und 'fromkeit' anstelle von 'gerecht' und 'Gerechtigkeit', um vom rechtfertigenden Gott und dem gerechtfertigten Menschen zu sprechen. In einer Zeit, in der diese
24,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Luther verwendet in seinen Schriften vielfach die frühneuhochdeutschen Worte 'from' und 'fromkeit' anstelle von 'gerecht' und 'Gerechtigkeit', um vom rechtfertigenden Gott und dem gerechtfertigten Menschen zu sprechen. In einer Zeit, in der diese Ausdrücke noch kaum religiös konnotiert waren, bewegt er sich mit ihnen im semantischen Feld zwischenmenschlicher, sozialer Beziehungen und nicht im Assoziationsbereich des Gerichtswesens. Verena Mätzke untersucht Luthers Verwendung der Worte 'from' und 'fromkeit' und erhebt mittels lexikographischer Textanalysen deren wichtigste Wortbedeutungen. Damit eröffnet sie Kommunikationswege für die Rechtfertigungslehre, die deren Eigenart, ein Beziehungsgeschehen zwischen Gott und Mensch zu denken, Rechnung tragen.
Informationen zum Autor
Verena Mätzke, Dt. theol., Jahrgang 1978, studierte Evangelische Theologie und Germanistik in Heidelberg und Edinburgh. Von 2006 bis 2009 war sie Wissenschaftliche Angestellte für das Forschungsprojekt 'Gerechtigkeit als Frömmigkeit bei Martin Luther' in Heidelberg. Im Rahmen dieses Projekts entstand die vorliegende Arbeit, mit der sie 2010 promoviert wurde. Zur Zeit ist sie Lehrvikarin der Evangelischen Kirche in Baden.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien