Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783876140100

Gott, die unendliche Liebe

Autor
Vinzenz Pallotti
Verlag
Pallotti Verlag
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 156 Seiten, Sprache: Deutsch, Übersetzer: Ansgar Faller, 195 x 113 x 12mm
Gott die unendliche Liebe

Die 3. unveränderte Auflage wird mit einem zusätzlichen, beigehefteten, 16-seitigen Vorwort von Pater Johannes Kopp SAC und Pater Paul Rheinbay SAC ausgeliefert.
Die in diesem Buch notierten Betrachtungen und Gebete wurden
7,50 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Gott die unendliche Liebe Die 3. unveränderte Auflage wird mit einem zusätzlichen, beigehefteten, 16-seitigen Vorwort von Pater Johannes Kopp SAC und Pater Paul Rheinbay SAC ausgeliefert. Die in diesem Buch notierten Betrachtungen und Gebete wurden vom heiligen Vinzenz Pallotti höchstwahrscheinlich im Jahr 1849 verfasst. Der Mystiker des Unendlichen, wollte mit seiner Glaubenserfahrung allen Menschen einen Zugang zum Geheimnis des von Gott unendlich geliebten Menschen eröffnen. So einfach und klar es vor mehr als 160 Jahren auch formuliert wurde für den heutigen Leser und Beter wirkt es vielfach anspruchsvoll und sperrig. Deshalb sind die erschließenden Vorworte so hilfreich und wichtig. Die Hinführung der zweiten Auflage von Pater Ansgar Faller SAC wird nun ergänzt durch die Einsichten der beiden Autoren. Gerade die eingebrachten Erfahrungen aus der Zen-Kontemplation schaffen einen neuen Zugang und wirken in ihrer Begeisterung ansteckend.
Informationen zum Autor
Vinzenz Pallotti (21.04.1795-22.01.1850) war katholischer Priester und Gründer der Ordensgemeinschaft der Pallottiner und der Pallottinerinnen. Entstanden sind beide aus der zu erst gegründeten "Vereinigung des Katholischen Apostolats", der sog. UNIO, einer Vereinigung von Priestern und Laien. Die Vertiefung und Verbreitung des Glaubens, die Sorge für die Jugend, die Armen und Kranken in der Stadt waren sein Hauptanliegen. Spirituell geprägt hat ihn ein Bekehrungserlebnis, die Erfahrung vom "Gott der unendlichen Liebe". Vinzenz Pallotti wurde am 20.01.1963 währen des II. Vatikanischen Konzils von Papst Johannes XXIII heiliggesprochen. Die Texte wurden herausgegeben und kommentiert von P. Ansgar Faller SAC P. Johannes Kopp SAC P. Paul Rheinbay SAC