Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 189358

Gottes Häuser

oder: Die Kunst, Kirchen zu bauen und zu verstehen

Autor
Johann Hinrich Claussen, Christof Jaeger
Verlag
Beck
Produktinformation
288 Seiten, 24 x 17 cm, zahlr. Abb., gebunden
In diesem Buch erklärt Johann Hinrich Claussen am Beispiel von neun Kirchen, wie sich nicht nur die unterschiedlichen Bau- und Kunststile, sondern auch die Bedeutung der Gotteshäuser im Laufe der Zeit gewandelt haben.
24,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige Exemplare
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Der Kirchenführer für Jung und Alt

  • anschauliche Erklärungen anhand von vielen Beispielen
  • kurzweilig und lesenswert mit fundiertem Sachwissen
Johann Hinrich Claussen gelingt es mit diesem Buch, fundierte Informationen spannend und kurzweilig zu erzählen, so dass der Leser bei der interessanten Lektüre viel dazulernt.
In »Gottes Häuser oder Die Kunst, Kirchen zu bauen und zu verstehen« stellt Johann Hinrich Claussen die Entwicklung der Kirchen beginnend bei den ersten Hauskirchen über die phänomenalen Kathedralen des Mittelalters bis heute vor. Dabei geht er nicht nur auf die religiöse Bedeutung der verschiedenen Kirchenteile ein, sondern berücksichtigt auch die Entwicklung der verschiedenen Kunst- und Baustile sowie die sozialen und politischen, aber auch religiösen Hintergründe. Dadurch ist es ihm möglich, seine fundierten Informationen anschaulich darzustellen, wobei sein leicht zu lesender Schreibstil hilft.
Anhand von Praxisbeispielen stellt Claussen verschiedene Stile des Kirchenbaus vor: die Hauskirche und die Anfänge des Kirchenbaus, die Grabeskirche zu Jerusalem und die Basilika, die Hagia Sophia und die Kirchen des Ostens, der Dom zu Speyer und die Romanik, die Kathedrale von Amiens und die Gotik, der Petersdom zu Rom und die katholische Kirche, die Dresdner Frauenkirche und der protestantische Kirchenbau, die Hauptkirche St. Nikolai zu Hamburg und der Historismus sowie die Kathedrale von Brasilia und der moderne Kirchenbau.

Kurzweilig und äußerst interessant verknüpft Johann Hinrich Claussen die Fakten zu Kunstgeschichte, Theologie und Politik miteinander und öffnet dem Leser die Augen für die Schönheit der Gotteshäuser.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien