Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 155029

Gottes mächtige Dienerin

Schwester Pascalina und Papst Pius XII.

Autor
Martha Schad
Verlag
Herbig
Produktinformation
250 Seiten, 15 x 22 cm, gebunden mit Schutzumschlag, mit Abbildungen
Die lesenswerte Biographie der deutschen Ordensschwester Pascalina gewährt Ihnen mit der Offenlegung bisher unveröffentlichten Archivmaterials völlig neue und spannende zeitgeschichtliche Einblicke in das Leben und Wirken der Schwester Pascalina.
19,90 €** 9,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige Exemplare
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Das spannende Porträt einer einflussreichen Ordensfrau

Erleben Sie Geschichte, spannend und lehrreich erzählt, aus einer völlig neuen Perspektive mit der von Martha Schad verfassten Biographie »Gottes mächtige Dienerin. Schwester Pascalina und Papst Pius XII.« Zuverlässig und mit großen Sorgfalt zeichnet die deutsche Historikerin den Lebensweg der Ordensschwester Pascalina nach, die über dreißig Jahre im Vatikan im Hausdienst von Papst Pius XII. arbeitete und als eine der bis heute einflussreichsten Frauen im Vatikan gilt.

Mit bisher unveröffentlichtem Archivmaterial bekommen Sie nicht nur einen Einblick in das Leben und Wirken der Ordensschwester Pascalina im Vatikan, sondern erhalten zudem informative Einsichten in die Strukturen des Papsttums und der katholischen Kirche im beginnenden 20. Jahrhundert. Die 256 Seiten starke Biographie eignet sich für jeden, der sich für das Leben und Wirken von Schwester Pascalina begeistern kann oder Interesse an neuzeitlicher Kirchengeschichte hat.

Pascalina Lehnert, geb. als Josephina Lehnert 1894 in Ebersberg trat in den Order der Lehrschwestern vom Heiligen Kreuz in Altötting ein und diente ab 1919 im Haushalt des Nuntius Eugenio Pacelli in München. Ihr Ehrgeiz und Ihre Intelligenz trugen dazu bei, dass sie später als wichtigste Privatsekretärin und zugleich engste Vertraute Papst Pius XII. Im Vatikan tätig war. Zum Ende des zweiten Weltkriegs und während der Nachkriegszeit leitete Sie das päpstliche Hilfswerk in Rom und leistete einen großen Beitrag bei der Verteilung und Beschaffung von Lebensmitteln und Kleidung für katholische Gemeinden in Deutschland. Nach seinem Tod bemühte sich Schwester Pascalina um die Seligsprechung Papst Pius XII.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien