Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 040060

Gotteslob - Region Ost - Premium-Ausstattung, in weinrot

für die (Erz-)Bistümer Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz, Magdeburg

Autor
Deutsche Bischofskonferenz (Hg.)
Verlag
St. Benno-Verlag
Produktinformation
1200S., 12x18x4 cm, weinroter Echtleder-Einband mit zweifarb. Prägung, Goldschnitt, 3 Lesebänder, 4 Farbtafeln, gebund.
Das neue Gebet- und Gesangbuch Gotteslob begleitet Sie bei der Gestaltung des christlichen Lebens im Alltag.
34,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Das neue Gotteslob

  • gemeinsamer, einheitlicher Regionalanhang
  • zahlreiche neue geistliche Lieder
  • mit 1.200 Seiten ca. 25% mehr Inhalt
  • größeres Format für höheren Lesekomfort
  • zweifarbige Gestaltung, 3 Farbbilder und zahlreiche Illustrationen
  • 3 verschieden farbige Lesebänder
  • 3-seitiger Goldschnitt
Das neue Gebet- und Gesangbuch Gotteslob begleitet bei der Gestaltung des christlichen Lebens im Alltag. Sowohl in den Stammteil, der die Diözesen Deutschlands und Österreichs sowie die Diözese Bozen-Brixen verbindet, als auch in den gemeinsamen Regionalteil Ost der (Erz-)Bistümer Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg wurden neben beliebten Liedern aus dem alten Gotteslob eine große Auswahl neuer Lieder aufgenommen. Zusätzlich zu den Texten und Liedern finden sich in dem reichhaltigen, neu erarbeiteten Andachtsteil liturgische Vorlagen für persönliche Feiern sowie Gebetsimpulse und ein kleines Kirchenlexikon.

Diese Gotteslob-Ausgabe wurde aus Echtleder hergestellt. Als Echtleder wird die ungespaltene oder gespaltene tierische Haut unter Erhaltung der gewachsenen Fasern und ihrer natürlichen Verflechtung bezeichnet.

Die Gotteslob-Ausgabe ist zudem mit einem Goldschnitt dekoriert. Für einen solchen Buchschnitt werden die Schnittkanten des Buchblocks mit Blattgold versehen. Dazu wird der fest eingepresste Buchblock an den Schnittkanten glattgeschmirgelt und poliert, dann mit einer traditionell aus verdünntem Eiweiß hergestellten Klebeflüssigkeit bedeckt und schließlich wird sehr vorsichtig das Blattgold aufgelegt. Nach dem Trocknen wird der Goldschnitt mit einem sogenannten Glättzahn auf Hochglanz poliert.