Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783788719487

Heiligkeit und Herrschaft

Intertextuelle Studien zu Heiligkeitsvorstellungen und zu Psalm 110

Verlag
Neukirchener Theologie
Produktinformation
Herausgeber: Dieter Sänger, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 240 Seiten, Sprache: Deutsch, 244 x 171 x 20mm
Der Aufsatzband bietet neben einer grundlegenden Einführung in den gegenwärtigen Stand der Intertextualitätsdebatte sieben Beiträge, die anhand zweier zentraler Themenkomplexe (Heiligkeitsvorstellungen im Alten und Neuen Testament; Psalm 110) das
29,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Der Aufsatzband bietet neben einer grundlegenden Einführung in den gegenwärtigen Stand der Intertextualitätsdebatte sieben Beiträge, die anhand zweier zentraler Themenkomplexe (Heiligkeitsvorstellungen im Alten und Neuen Testament; Psalm 110) das Konzept der Intertextualität in biblisch-theologischer Perspektive beleuchten. Dabei zeigt sich unter anderem, daß zwischen alt- und neutestamentlichen Texten vielfältige Beziehungen bestehen, die sich nicht allein an wörtlichen Zitaten, Paraphrasen, Anspielungen und motivlichen Anklängen festmachen lassen.
Informationen zum Autor
Eberhard Bons, geb. 1958, Dr. theol., ist Professor für Altes Testament an der Universität Straßburg. Lukas Bormann, geb. 1962, Dr. theol., ist Professor für Neues Testament an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Ulrich Mell, geb. 1956, Dr. theol., ist Ordinarius für Evangelische Theologie und ihre Didaktik an der Universität Hohenheim (Stuttgart). Dieter Sänger, geb. 1949, Dr. theol., ist Ordinarius für Neues Testament an der Universität Kiel. Michael Tilly, geb. 1963, Dr. theol., ist Universitätsprofessor für Neues Testament und Antikes Judentum und Leiter des Instituts für antikes Judentum und hellenistische Religionsgeschichte der Universität Tübingen. Wolfgang Weiß, geb. 1955, Dr. theol., ist Professor für Neues Testament an der Universität Oldenburg.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien