Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783896808653

Herrliche Stadt unseres Gottes! All meine Quellen sind in dir

Die Antiphonen des muttersprachlichen Stundengebets der Abtei Münsterschwarzach - eine Studie zur Entstehungsgeschichte und kompositorischen Struktur

Autor
Frank Höndgen
Verlag
Vier Tuerme GmbH
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 191 Seiten, Sprache: Deutsch, 208 x 146 x 30mm
Die Entwicklung des muttersprachlichen Offiziums in der Abtei Münsterschwarzach war eine der großen Pioniertaten im Rahmen der Umsetzung zentraler Punkte der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils. Durch die Arbeiten von Godehard Joppich
36,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Entwicklung des muttersprachlichen Offiziums in der Abtei Münsterschwarzach war eine der großen Pioniertaten im Rahmen der Umsetzung zentraler Punkte der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils. Durch die Arbeiten von Godehard Joppich, Pater Rhabanus Erbacher, Pater Roman Hofer und Berchmans Göschl, gelang in den Jahren nach dem Konzil die Zusammenführung der Mönche zu einer wahren "Gebetsgemeinschaft". Frank Höndgen zeichnet in seiner Studie erstmals den spannenden Entstehungsprozess nach und unterzieht die Antiphonen einer textlichen und melodischen Strukturanalyse.
Informationen zum Autor
Frank Höndgen, geboren 1967, Dr. phil., ist Chordirektor und künstlerischer Leiter der Kirchenmusik an der Münchner Jesuitenkirche St. Michael, Dozent für Gregorianik und Deutschen Liturgiegesang, Dirigent, Organist, Sänger, Coach und Autor.