Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783761561287

Horizonte

Was bleibt und was kommt

Autor
Marliese Gackstatter
Verlag
Neukirchener Aussaat
Produktinformation
Herausgeber: Ulf Harder, Michael Herbst, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 117 Seiten, Sprache: Deutsch, 216 x 144 x 15mm
Glaubwürdig sein, sonntäglich Leben und hoffen im Angesicht des Todes - die neuen Emmaus-Handbücher für Kleingruppen setzen starke Themen und eine starke Reihe fort. Hauskreise und Gesprächsgruppen finden abwechslungsreich aufgearbeitetes Material
11,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Glaubwürdig sein, sonntäglich Leben und hoffen im Angesicht des Todes - die neuen Emmaus-Handbücher für Kleingruppen setzen starke Themen und eine starke Reihe fort. Hauskreise und Gesprächsgruppen finden abwechslungsreich aufgearbeitetes Material, vielfältige Gesprächsanregung und tiefgründige Inhalte handlich präsentiert. Dem Tod den Schrecken nehmen Tod und Trauer lenken den Blick auf den Horizont, auf die Grenzen des Lebens. Was erwartet uns jenseits dieser Grenzen? Wie gehen wir mit Tod und Sterben um? Was bedeuten Gericht und ewiges Leben? Hier wird die christliche Hoffnung zum Thema für eine ehrliche Auseinandersetzung.
Informationen zum Autor
Ulf Harder, geb. 1977, Dr. theol., Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Praktische Theologie der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald, Vikar der Pommerschen Evangelischen Kirche. Michael Herbst, geb. 1955, Dr. theol., Pfarrer und Krankenhausseelsorger, ist seit 1996 Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Fakultät Greifswald und seit 2004 Direktor des Instituts zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien