Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 4009350833371

Ich hebe meine Augen auf

Verlag
note 1 music gmbh
Produktinformation
78 Minuten, Musik: Georg Philipp Telemann, Johann David Heinichen, Christoph Graupner, Dirigent: Rien Voskuilen, Keine Altersangabe, 141 x 124 x 12mm
Auch im 18. Jahrhundert boten Universitätsstädte jede Menge Verführungen, die vom eigentlichen Studium ablenkten, wobei die Musik bestimmt noch zu den harmlosesten Vergnügungen zählte. Offenbar zog es die besonders musikalischen Studenten in Scharen
21,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Auch im 18. Jahrhundert boten Universitätsstädte jede Menge Verführungen, die vom eigentlichen Studium ablenkten, wobei die Musik bestimmt noch zu den harmlosesten Vergnügungen zählte. Offenbar zog es die besonders musikalischen Studenten in Scharen nach Leipzig, wo sie sich in den Gottesdiensten der Hauptkirchen, aber auch im 1701 vom Jurastudenten Georg Philipp Telemann gegründeten Collegium musicum einbringen konnten. Die CD mit L'arpa festante und Rien Voskuilen vermittelt einen hörenswerten Eindruck vom hohen musikalischen Niveau der Universitätsstadt Leipzig zu Beginn des 18. Jahrhunderts, als Telemann, Heinichen und Graupner vermutlich wohl eher nebenbei in Leipzig Jura studierten.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien