Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783374039180

Identitätsraum Dorf

Religiöse Bildung in der Peripherie

Verlag
Evangelische Verlagsansta
Produktinformation
Herausgeber: Michael Domsgen, Ekkehard Steinhäuser, Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, 178 Seiten, Sprache: Deutsch, 233 x 159 x 14mm
Die Hälfte der rund 400 Landkreise in Deutschland wird von Geographen als 'ländlicher Raum' definiert. Schon deshalb ist kirchliche Bildungsarbeit auf dem Land kein Nischenthema. Nicht zu jeder Zeit ist das Dorf als Ort religiösen Lernens Gegenstand
28,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Hälfte der rund 400 Landkreise in Deutschland wird von Geographen als 'ländlicher Raum' definiert. Schon deshalb ist kirchliche Bildungsarbeit auf dem Land kein Nischenthema. Nicht zu jeder Zeit ist das Dorf als Ort religiösen Lernens Gegenstand wissenschaftlicher Aufmerksamkeit gewesen. Doch seit einiger Zeit lenken vor allem die demographische Entwicklung und die Herausforderungen im säkularen Kontext Mitteldeutschlands die Blicke auf sich. Der Tagungsband erhellt die Bedeutung religiöser Bildung in der Peripherie und widmet sich dem ländlichen Raum als 'Lernort des Glaubens'. Forscher unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen analysieren anschauliche Konkretionen religiöser Bildungsarbeit auf dem Land. Mit Beiträgen von Karl Martin Born, Michael Domsgen, Christoph Hackbeil, Gerald Kretzschmar, Frank M. Lütze, Kerstin Menzel, Jürgen Schilling, Thomas Schlegel, Tobias Schüfer, Ekkehard Steinhäuser und Steffen Weusten. [Village as an Area of Identity. Religious Education in Outskirts] About half of the 400 administrative districts of Germany are defined as 'rural areas' by geographers. That is one of the reasons why ecclesial educational activity is not a side issue. The village as an area of religious education was neglected by many scientists for a longer period of time. However, the demographic development and the challenges in the secular context of Middle Germany are the main reasons, why the attention of social scientists has been redirected towards this topic. The conference proceeding discusses the importance of religious education in outskirts and addresses the rural area as an 'area of religious learning'. Researchers of diverse scientific disciplines analyze religious educational activities in rural areas.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien