Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 210225

Ikone »Heilige Dreifaltigkeit«

Verlag
Kunstverlag Anton Nicolai
Produktinformation
9,8 x 12,5 cm, gedruckt
Diese Nachbildung der Anfang des 15. Jahrhunderts entstandenen Dreifaltigkeits-Ikone zeigt in leuchtenden Farben das abrahamitische Gastmahl aus dem Alten Testament. Sie gehört zu den berühmtesten Ikonenbildern der Welt.
33,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 Woche
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Berühmte Ikone der Heiligen Dreifaltigkeit

Die Dreifaltigkeits-Ikone des Malermönchs Andrei Rublev gehört zu den berühmtesten Ikonenbildern der Welt und fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen rund um den Globus. Diese Nachbildung der Anfang des 15. Jahrhunderts entstandenen Ikone zeigt in leuchtenden Farben das abrahamitische Gastmahl aus dem Alten Testament.

Drei Engelsboten besuchen Abraham und Sara und verheißen ihnen die Geburt ihres Sohnes Isaak. Die drei Engel symbolisieren Gott Vater, Jesus und den Heiligen Geist. Sie sitzen um einen Tisch, auf dem ein Kelch steht, jeder von ihnen hält als Zeichen der Autorität einen Stab in der Hand. Die Perspektive der Ikone lädt den Betrachter dazu ein, an den Tisch zu treten und an ihrer Gemeinschaft teilzunehmen.

Ikonen wollen »Fenster zum Himmel« sein, durch die der Betrachter die Gegenwart Gottes erfährt. Nach dem Verständnis der orthodoxen Kirchen können Ikonen und die dargestellten Personen verehrt werden, indem man sich vor ihnen verneigt oder bekreuzigt, die Anbetung steht jedoch allein Gott zu. Die Personen werden durch eine sogenannte Beischrift eindeutig identifiziert, so wird das Bild erst zur Ikone und wird dann zur Ikonenweihe zugelassen. Nach alter Überlieferung wird die Herstellung einer Ikone auch Ikonenschreiben genannt. Beim Schreiben einer Ikone steht nicht die Kunst, sondern das religiöse Handwerk durch den Schreiber, der sich als Werkzeug Gottes versteht, im Vordergrund.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien